Digital Mehr als die Hälfte der Menschheit ist jetzt online

22:35  31 januar  2018
22:35  31 januar  2018 Quelle:   msn.com

Soziale Ungleichheit: Wer reich ist, macht Politik

  Soziale Ungleichheit: Wer reich ist, macht Politik Weltweit wächst die Ungleichheit, warnt Oxfam. Die Zahlen der Hilfsorganisation mögen nicht so exakt sein, wie sie scheinen. Aber sie beschreiben ein ernsthaftes Problem. Die Zahlen klingen alarmierend. Die reichsten 42 Personen der Welt besäßen gemeinsam so viel Vermögen wie die ärmere Hälfte der Menschheit, schreibt die Hilfs- und Entwicklungsorganisation Oxfam in ihrem neuen Bericht zur weltweiten Ungleichheit. Und der Wohlstand der Superreichen wachse schnell: Das reichste Prozent habe im vergangenen Jahr mehr als vier Fünftel aller Vermögensgewinne eingestrichen – 82 Prozent, um genau zu sein.

Mehr als die Hälfte der Menschheit ist jetzt online Zum Artikel. Damit klappt das Fachsimpeln bei Kaffee und Bier mit den Freunden und Kollegen sogar als blutiger Krypto-Anfänger.

Die Anzahl der weltweiten Internetnutzer übersteigt erstmals die Vier-Milliarden-Marke. Damit ist jetzt mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung online .

Mehr als die Hälfte der Menschheit ist jetzt online © We Are Social / Hootsuite Mehr als die Hälfte der Menschheit ist jetzt online

Die Anzahl der weltweiten Internetnutzer übersteigt erstmals die Vier-Milliarden-Marke. Damit ist jetzt mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung online.

Mehr als die Hälfte der gesamten Weltbevölkerung nutzt mittlerweile das Internet. Das geht aus einem Bericht der Digitalagentur We Are Social und der Social-Media-Plattform Hootsuite hervor. Weltweit stieg die Internet-Nutzung im Jahr 2017 um sieben Prozent im Vergleich zum Vorjahr. In Afrika lag das Wachstum im vergangenen Jahr sogar bei 20 Prozent. Noch immer gibt es auf dem Kontinent jedoch viele Regionen mit sehr geringer Internet-Durchdringung.

Subotic vor Wechsel zum AS St. Etienne

  Subotic vor Wechsel zum AS St. Etienne Innenverteidiger Neven Subotic (29) steht offenbar vor einem Wechsel zum AS St. Etienne. Das berichten französische Medien. Subotic befinde sich derzeit zu finalen Gesprächen in St. Etienne und soll nach dem Medizincheck am Donnerstag einen Vertrag bis 2020 unterschreiben.Sein Arbeitspapier in Dortmund endet in diesem Sommer, der BVB lässt seinen verdienten Abwehrspieler nach kicker-Informationen aber schon jetzt ohne Ablöse ziehen.Subotic wechselte 2008 zur Borussia und war in der zweiten Hälfte der Vorsaison an den 1. FC Köln ausgeliehen. Für die Schwarz-Gelben bestritt er insgesamt 196 Ligaspiele (15 Tore).

Mehr als die Hälfte der Menschheit ist jetzt online . Zum Artikel Galerie-Ansicht. 2 von 11.

Mehr als die Hälfte der Menschheit ist jetzt online Zum Artikel.

2017 besaßen mehr als 200 Millionen Menschen weltweit erstmals ein Smartphone. Daraus ergibt sich eine Steigerung in Höhe von vier Prozent. Insgesamt verfügen jetzt mehr als 3,7 Milliarden Menschen über ein internetfähiges Mobilgerät. Der durchschnittliche Internet-Nutzer verbringt im Schnitt sechs Stunden online. Wir verbringen also in etwa ein Drittel unserer wachen Zeit im Internet.

Die weltweite Internet-Nutzung in 11 Grafiken

91 Prozent der Bundesbürger verfügen über Zugang zum Internet

In der Bundesrepublik gibt es derzeit laut dem Bericht knapp 75 Millionen Internet-Nutzer. Das entspricht 91 Prozent der Gesamtbevölkerung und einem Wachstum von vier Prozent. Über einen Mobilfunkvertrag verfügen wiederum 79 Prozent der Bevölkerung. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ergibt das ein Wachstum von fünf Prozent.

Evotec-Aktie bricht nach oben aus: Warum der Kurs jetzt explodieren kann

  Evotec-Aktie bricht nach oben aus: Warum der Kurs jetzt explodieren kann Die Evotec-Aktie könnte vor einer großen Kursrallye stehen. Hierfür spricht ein Ausbruch über einen wichtigen Widerstand. Die Kurse notieren oberhalb ihrer gleitenden Durchschnitte und haben in den vergangenen Wochen genug Energie angesammelt, um eine starke Erholung starten zu können. Welche Strategie jetzt greift, wo unsere Kursziele liegen, was es zu verdienen gibt. Von Manfred Ries

Mehr als die Hälfte der Menschheit ist jetzt online . Erfreuliche Nachrichten für WhatsApp-Nutzer: Die App ermöglicht nun auch das t- online .de.

Von Flensburg bis ins Allgäu: Überall versuchen lokale Online -Marktplätze Amazon und Co. Paroli zu bieten. Doch eine aktuelle Studie weckt Zweifel an den Erfolgsaussichten der Strategie. Mehr als die Hälfte der Menschheit ist jetzt online .

Die sozialen Medien sind in der hiesigen Bevölkerung indes deutlich weniger weit verbreitet. Im Januar 2018 soll die Anzahl aktiver Social-Media-Nutzer in Deutschland bei 38 Millionen Menschen gelegen haben. Das entspricht 46 Prozent der Bevölkerung und einer 15-prozentigen Steigerung im Vergleich zum Januar 2017.

Ebenfalls interessant:

Internet-Nutzung: Deutsche sind täglich 149 Minuten online

Bitkom-Umfrage: 91 Prozent der Internetnutzer fühlen sich online nicht sicher

Offene Alternative zu Facebooks Internet.org: Mozilla will die nächste Milliarde ins Netz bringen

]]>

Im Eis der Arktis wurde Tausende Jahre eine zerstörerische Macht gefangen gehalten, die sich jetzt Bahn brechen könnte .
Im Eis der Arktis wurde Tausende Jahre eine zerstörerische Macht gefangen gehalten, die sich jetzt Bahn brechen könnteDie Menschheit ist um ein Problem reicher.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!