Digital Schweizer App macht Anrufe unabhörbar

12:15  11 august  2017
12:15  11 august  2017 Quelle:   20 Minuten

Hört Haas sofort auf?

  Hört Haas sofort auf? Nach seinem fünften Erstrunden-Aus in Serie hat Tennis-Altmeister Tommy Haas ein Karriere-Ende ohne einen weiteren Auftritt im Einzel nicht mehr ausgeschlossen. "Es kann auch gut sein, dass das mein letztes Match war", sagte der 39-Jährige am Dienstag nach seinem 3:6, 6:7 (4:7) in Kitzbühel gegen Jan-Lennard Struff.In diesem Jahr will Haas mit dem Profi-Sport in jedem Fall aufhören. Seinen bisher letzten Sieg feierte der frühere Weltranglisten-Zweite im Juni mit seinem Coup in Stuttgart gegen den Schweizer Tennis-Star Roger Federer. Anschließend verlor der Wahlamerikaner auch in Hamburg, Bastad, Wimbledon und Halle gleich zum Auftakt.

Datenschutz: Whatsapp-User wechseln zu Schweizer Messenger. Bitte macht eine UWP App oder zumindest eine Desktop App . Dies war bisher der einzige Grund, weshalb ich noch nicht gewechselt bin.

Noch kein Login? Hier gehts zur Anmeldung. Heißes Pflaster: Die Schweizer Polizei und die Promi-Straftäter.

Schweizer App macht Anrufe unabhörbar © Bereitgestellt von 20 Minuten Schweizer App macht Anrufe unabhörbar

Bei Threema werden derzeit Ende-zu-Ende-verschlüsselte Sprachanrufe öffentlich getestet. Android-Nutzer haben die Möglichkeit, eine Beta-Version der neuen App herunterzuladen und das neue Feature bereits zu nutzen. Die Entwickler versichern, dass Gespräche damit unabhörbar werden.

Nebst der Sicherheit sollen die Verbindungen auch eine gute Qualität bieten und wenig Daten beanspruchen. Anders als beispielsweise bei Whatsapp muss die Telefonnummer nicht mit dem Dienst verknüpft werden, was mehr Anonymität bietet.

Anonymität gefragt

Gemäss den Entwicklern soll, wenn möglich, statt über einen Server eine direkte Verbindung zwischen den Gesprächspartnern hergestellt werden. Zudem soll Audio mit einer konstanten Bitrate übertragen werden, was keine Rückschlüsse auf den Inhalt erlauben soll.

Dass die Privatsphäre auch im elektronischen Bereich ein wichtiges Gut ist, erklärt Roman Flepp von Threema mit einem Vergleich: «Niemand würde es akzeptieren, wenn die Post jeden einzelnen Brief öffnen, durchlesen, scannen und archivieren würde.»

Die Anonymität und der Datenschutz scheinen auch bei den Kunden anzukommen. «Jeden Tag kommen mehrere Tausend neue Nutzer weltweit hinzu», so Flepp. Und auch bei Firmen und Organisationen wachse das Bedürfnis, vertrauliche Daten zu schützen.

Wer die Sprachanrufe bereits testen will, kann als Android-Nutzer über die Google-Play-Seite von Threema teilnehmen. Die anderen haben Pech, denn das Kontingent an Beta-Testern für iOS ist bereits ausgeschöpft und Windows Phone wird derzeit nicht unterstützt.

In einigen Wochen wird die Sprachfunktion voraussichtlich auch in der regulären App verfügbar sein. (swe)

Justin Bieber veröffentlicht neue Single! .
Justin Bieber hat seinen neuen Song 'Friends' herausgebracht. Nachdem der 23-jährige Musiker bereits Anfang der Woche verraten hatte, dass ein neuer Song im Anmarsch sei, hat der Sänger die Kollaboration mit Bloodpop nun bereits veröffentlicht, wie 'Pitchfork' berichtet. In dem Songtext seines neuen Werks singt Bieber: "Du wunderst dich, warum ich anrufe? Als hätte ich einen Hintergedanken. Wir haben das zwischen uns nicht gut beendet, aber du weißt, dass das, was wir hatten, gut war." Justin und Bloodpop hatten sich zuvor bereits für die Single 'Sorry' des Kanadiers zusammengetan und arbeiteten nun an dem neuesten Werk seit der Veröffentlichung seiner Platte 'Purpose' im Jahr 2015. Der Sänger selbst hatte die Veröffentlichung auf Instagram bekanntgemacht und geschrieben: "New Song #Friends out now." In Sachen Liebe läuft es bei Bieber hingegen nicht so gut. Erst Anfang der Woche hatte er einen Korb von einer hübschen Fitnesstrainerin bekommen, nachdem er das Studio per Direct-Message fragte, wer denn das hübsche Mädchen auf eines seiner Fotos sei.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!