Digital Hannelore Kraft löscht Internet-Konten

09:50  12 juni  2017
09:50  12 juni  2017 Quelle:   dpa

Trump zieht Einreisebann vor Oberstes Gericht

  Trump zieht Einreisebann vor Oberstes Gericht Die Trump-Regierung hat vor dem Supreme Court gefordert, dass das Einreiseverbot für Menschen aus mehrheitlich muslimischen Ländern wieder in Kraft gesetzt wird.

Hannelore Kraft löscht sich im Internet . Kraft hatte am Freitag alle ihre Konten in sozialen Netzwerken löschen lassen. Im Kurznachrichtendienst Twitter erscheint bei Aufruf ihres Namens nur noch der Hinweis: "Sorry, diese Seite ist nicht existent".

Hannelore Kraft löscht Internet - Konten . Düsseldorf (dpa) - Die abgewählte nordrhein-westfälische Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) zieht sich weitestgehend aus der Öffentlichkeit zurück. Wie die «Bild» (Samstag) berichtete, hat die zurückgetretene

Bitter enttäuscht: Die bisherige NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft zieht sich weitestgehend aus der Öffentlichkeit zurück. © Foto: Marius Becker Bitter enttäuscht: Die bisherige NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft zieht sich weitestgehend aus der Öffentlichkeit zurück.

Die abgewählte nordrhein-westfälische Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) zieht sich weitestgehend aus der Öffentlichkeit zurück. Wie die «Bild» (Samstag) berichtete, hat die zurückgetretene SPD-Landeschefin sämtliche Nutzerkonten in sozialen Medien löschen lassen.

Im Kurznachrichtendienst Twitter erscheint bei Aufruf ihres Namens nur noch der Hinweis: «Sorry, diese Seite ist nicht existent». Außerhalb von Wahlkampfzeiten war Kraft ohnehin keine besonders aktive Nutzerin sozialer Medien. Oft gab es tagelang keine neuen Einträge.

Wie der WDR berichtete, wird Kraft auch nicht am außerordentlichen Parteitag der NRW-SPD an diesem Samstag in Duisburg teilnehmen. Dort will sich Bauminister Michael Groschek als neuer Landesparteichef bewerben.

Gebühren-Dschungel - Es gibt sie noch, die günstigen Konten .
Beim Girokonto lässt sich viel Geld sparen. Denn der Unterschied zwischen den Kontogebühren ist enorm, wie eine neue Untersuchung zeigt. Nicht nur Direktbanken, auch die Institute vor Ort bieten oft günstige Varianten. © dpa Girokonten sind sehr unterschiedlich teuer. Relativ günstig ist es vor allem dann, wenn Kunden ihre Bankgeschäfte komplett online erledigen. Foto: dpa Nach wie vor gilt: Wer ein günstiges Girokonto sucht, der findet auch eines. So bieten Direktbanken, aber auch die genossenschaftlichen Sparda- und PSD-Banken immer noch Konten ohne monatliche Grundgebühr an.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!