Auto Das zahlen BMW, VW, Toyota & Co. für ihren gebrauchten Diesel - Umweltprämie für alte Diesel

15:10  11 august  2017
15:10  11 august  2017 Quelle:   auto motor und sport

Der Umgang mit Diesel in den Nachbarländern

  Der Umgang mit Diesel in den Nachbarländern Der Dieselgipfel am Mittwoch soll Klärung bringen: Wie wird die Luft in den Städten besser? Und wer zahlt dafür? In den Nachbarländern gibt es teilweise strenge Regelungen.In anderen französischen Städten sind ebenfalls Beschränkungen möglich oder geplant. In Grenoble kann es bei hoher Verschmutzung zeitweise Fahrverbote für ältere Autos geben. Die französischen Behörden stehen bei dem Thema unter Zugzwang: Gerade hat das oberste Verwaltungsgericht den Staat verurteilt, mehr zu tun, um die europäischen Grenzwerte für Stickstoffdioxid und Feinstaub einzuhalten.

Auch die spanische VW -Tochter richtet sich mit einer Kaufprämie an Neukunden, wenn Sie ihren gebrauchten Diesel (Euro 1 bis Euro 4) gegen einen Porsche zahlt 5.000 Euro für alte Diesel . Auch Porsche-Neukunden können beim Sportwagen-Hersteller auf eine Umstiegsprämie hoffen.

Noch kein Login? Hier gehts zur Anmeldung. Colorado , USA: Ein Luxus-Resort nur für Kiffer.

Der Diesel steht in Sachen Luftverschmutzung aktuell stark in der Kritik. Jetzt legen die Autobauer verschiedene Prämienmodelle auf, um alte Diesel von den Straßen zu bekommen – und um neue Autos zu verkaufen. Hier alle Angebote.

BMW, Daimler und VW in der Zwickmühle – Autoverkäufe in den USA sinken weiter – heute Diesel-Gipfel in Berlin

  BMW, Daimler und VW in der Zwickmühle – Autoverkäufe in den USA sinken weiter – heute Diesel-Gipfel in Berlin Auch im fünften Monat in Folge schwächelt der US-Automarkt. Sowohl die heimischen als auch die ausländischen Hersteller haben schwer zu kämpfen. Besonders hart traf es GM. 226.107 Fahrzeuge konnte das Unternehmen im Juli verkaufen, das sind 15 Prozent weniger als im Juli 2016. Auch im fünften Monat in Folge schwächelt der US-Automarkt. Sowohl die heimischen als auch die  ausländischen Hersteller haben schwer zu kämpfen. Besonders hart traf es GM. 226.107 Fahrzeuge konnte das Unternehmen im Juli verkaufen, das sind 15 Prozent weniger als im Juli 2016.

Für die Bearbeitung Ihrer Online-Bewerbung bei der BMW Group müssen Sie sich einmalig im Job Assistenten registrieren. Klicken Sie auf den Button Registrieren, um ein eigenes Benutzerkonto für Ihre Bewerbung bei der BMW Group anzulegen.

© BMW . Werbung. Ford Diesel -Prämie. Ford zahlt beim Kauf eines Neuwagens zwischen 2.000 und 8.000 Euro Prämie für alte Diesel . Diesel -Prämie: VW zahlt bis zu 10.000 Euro - die wichtigsten Fragen und Antworten.

Die von Ford, VW, Audi, Toyota, Skoda und weiteren Autoherstellern zusammengestellten Maßnahmenpakete, um die Luftqualität in den am stärksten belasteten städtischen Gebieten zu verbessern, sind Teil des Auto-Gipfels. In unserer Fotoshow zeigen wir Ihnen die förderfähigen Modelle und ihre Prämien.

VW mit Umstiegsprämie bis Ende 2017

VW bietet als Umweltprämie bis zu 10.000 Euro für alte Euro 1- bis 4-Diesel-Modelle an. Diese staffelt sich nach dem VW-Neuwagen. Für einen VW Up gibt es brutto 2.000 Euro, ein Polo wird mit 3.000 Euro gefördert. Für VW Golf, Golf Sportsvan, Golf Variant, VW Tiguan, Tiguan Allspace und Beetle Cabrio gibt es 5.000 Euro. 6.000 Euro erhalten Kunden, wenn Sie Ihren alten Diesel gegen einen VW Touran „tauschen“, 8.000 Euro sind für den VW Passat als Limousine und als Kombi möglich. Auch der VW Arteon und der Sharan werden mit 8.000 Euro gefördert. Den Höchstbetrag von 10.000 Euro gibt es beim Kauf eines VW Touareg, der allerdings bald von Generation III abgelöst wird.. Zusätzlich bietet VW eine Zukunftsprämie zwischen 1.000 und 2.380 Euro beim Kauf eines Fahrzeugs mit besonders umweltfreundlichem alternativen Antrieb (Elektro: 1.000 Euro, Hybrid: 1.785 Euro oder Erdgas: 2.380 Euro). Weiterhin gilt hier die staatliche Kaufprämie für Elektroautos. Beide VW-Prämien sind befristet bis zum 31.12.2017.

Gipfel mit Politik und Herstellern - Der Diesel soll sauber werden

  Gipfel mit Politik und Herstellern - Der Diesel soll sauber werden Beim Diesel-Gipfel will die Politik die Hersteller zu einem Sofortprogramm für saubere Diesel-Motoren zwingen. Der Entwurf für eine gemeinsame Erklärung liegt unserer Redaktion bereits vor. Die Autokonzerne kommen wohl glimpflich davon. Den deutschen Autoherstellern bleiben als Folge des Dieselskandals teure Nachrüstungen der Automotoren und eine neue Abgas-Kontrollbehörde vorerst erspart. In einem ersten Schritt sollen die Hersteller auf eigene Kosten zunächst vor allem Software-Updates bei einem Teil der zugelassenen Euro 5- und Euro 6-Diesel-Pkw vornehmen.

Eine Detailansicht für diesen Eintrag ist nicht vorhanden. Bitte gehen sie auf die vorherige Seite zurück.

Kategorien. Eine Reise in das Alte Ägypten mit viel Informationen und Bildern.

Skoda-Prämie bis zu 5.000 Euro

Auch Skoda als VW-Marke bietet eine Umweltprämie an. Beim Kauf eines Skoda-Neuwagens erhalten die Besitzer eines gebrauchten Diesel mit der Abgasnorm Euro 1 bis Euro 4 modellabhängig eine Prämie von bis zu 5.000 Euro. Diese staffelt sich wie folgt: Skoda Citigo 1.750 Euro, Skoda Fabia 3.000 Euro, Skoda Rapid 3.500 Euro, Skoda Yeti 4.000 Euro Skoda Octavia sowie Skoda Superb jeweils 5.000 Euro. Dazu bietet Skoda noch beim Kauf eines Skoda Octavia G-Tec oder eines Citigo G-Tec eine weitere Prämie in Höhe von 1.000 Euro an. Auch dieses Angebot ist bis Ende 2017 befristet.

Audi bietet bis 10.000 Euro

Bei Audi beträgt die Prämie beim Kauf eines Euro 6-Modell je nach Modell zwischen 3.000 und 10.000 Euro, wenn der Neuwagenkunden einen alten Diesel nach Euro 1- bis Euro 4-Norm zum Verschrotten auf dem Audi-Hof stellt. Zusätzlich 1.000 Euro gibt es, wenn man sich für einen E-Tron- oder ein Plug-in-Hybrid-Modell entscheidet. Auch den Umstieg auf einen jungen Audi-Gebrauchtwagen fördert das Unternehmen mit attraktiven Konditionen, lässt jedoch weitere Details offen.

Diesel-Gipfel - Armin Laschet fordert Umweltprämien von Autoherstellern

  Diesel-Gipfel - Armin Laschet fordert Umweltprämien von Autoherstellern Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) drängt die Autohersteller beim Dieselgipfel, von ihnen finanzierte Umweltprämien für alle Kunden einzuführen, die von alten auf neue Diesel oder E-Autos umsteigen wollen. "Die Industrie ist jetzt gefordert, eigene Lösungen anzubieten", sagte Laschet unserer Redaktion am Rande des Dieselgipfels in Berlin. "Von den Herstellern selbst finanzierte Umweltprämien für den Umstieg von alten auf moderne Diesel oder Elektro- und Hybrid-Fahrzeuge sind eine bessere Lösung als staatliche Förderprogramme", sagte der CDU-Politiker.

Weiterleitung. Sie werden in 5 Sekunden automatisch weitergeleitet! Oder klicken sie hier um direkt weitergeleitet zu werden.

Autohaus Rudolph - Ihr Volkswagen Partner für Oelsnitz, Stollberg und den Erzgebirgskreis.

Bei Seat gibt es maximal 8.000 Euro Umweltprämie

Auch die spanische VW-Tochter richtet sich mit einer Kaufprämie an Neukunden, wenn Sie ihren gebrauchten Diesel (Euro 1 bis Euro 4) gegen einen Neuwagen tauschen. Diese Prämie beträgt zeitlich befristet bis zum 31.12.2017 je nach Modell zwischen 1.750 und 8.000 Euro. Fahrzeuge mit CNG-Antrieb werden zusätzlich mit 2.000 Euro gefördert. Im Einzelnen ist die Prämienhöhe wie folgt: Seat Mii 1.750 Euro, Seat Ibiza 3.000 Euro, Seat Leon 5.000 Euro Seat Toledo 5.000 Euro und Seat Alhambra 8.000 Euro.

Porsche zahlt 5.000 Euro für alte Diesel

Auch Porsche-Neukunden können beim Sportwagen-Hersteller auf eine Umstiegsprämie hoffen. Wer seinen gebrauchten Diesel der Abgasnormen Euro 1 bis Euro 4 der Verschrottung überlässt und einen neuen viertürigen Porsche kauft, erhält eine Prämie in Höhe von 5.000 Euro. Die Aktion ist bis zum Ende 2017 befristet.

Bis zu 8.000 Euro für alte Diesel bei Ford

Im Zuge dieser Umweltinitiative bietet Ford Fahrern aller Marken die ein Fahrzeug der Euro-Norm 1, 2 oder 3 besitzen und das bis 2006 zugelassen wurde, einen modellabhängigen Umweltbonus an. Wer noch in diesem Jahr einen neuen Ford kauft, bekommt einen Bonus zwischen 2.000 und 8.000 Euro. Die Ford-Händler übernehmen die Verschrottung der Altfahrzeuge kostenlos, um diese Fahrzeuge dauerhaft aus dem Verkehr zu ziehen. Weitere Details sind noch nicht bekannt.

Vor Dieselgipfel: Aktivisten klettern auf Ministerium

  Vor Dieselgipfel: Aktivisten klettern auf Ministerium Greenpeace-Aktivisten sind vor dem Dieselgipfel auf das Dach des Bundesverkehrsministeriums gestiegen, um mit einem Transparent gegen Luftverschmutzung zu demonstrieren. Am Mittwochmorgen gegen 4.45 Uhr hätten mindestens fünf Aktivisten mit Hebebühnen und Bergsteigerausrüstung das Gebäude erklommen, sagte eine Polizeisprecherin. Dort hängten sie ein meterlanges Plakat mit dem Schriftzug «Willkommen in Fort NOx» auf. Das Kürzel NOx steht für Stickoxide. Beim Dieselgipfel werde die «ausgediente» Diesel-Technologie verteidigt, als wäre sie das Gold in Fort Knox, schrieb Greenpeace auf Twitter.

Immobilien, Autos, Stellenangebote, Kontakte beim Anzeigenportal. Anzeigen aus Wochenblättern aller Regionen in Deutschland. Finden Sie das richtige Angebot

Kennwort vergessen? neu registrieren.

Darüber hinaus will Ford ein Bike-Sharing-Programm für seine Kunden auflegen, bei dem über die Ford-Partner 100.000 Ford-Kunden eine einjährige Mitgliedschaft bei „Call a Bike“, dem Fahrradverleihsystem der Deutschen Bahn Connect, Tochter der Deutschen Bahn AG, geschenkt wird.

Das bieten Mercedes und Smart als Umweltprämie

Der Stuttgarter Autobauer bietet befristet bis zum 31.12.2017 eine Umweltprämie für Alt-Diesel der Normen 1 bis 4 von bis zu 2.000 Euro an. Die gilt bei einem Kauf eines neuen Mercedes-Dieselmodells der Abgasnorm 6, eines Plugin-Hybrid-Modells oder eines E-Smarts. Letzterer wird mit 1.000 Euro gefördert. Daimler zusätzlich den Wertausgleich für einen Euro-1- bis Euro-3-Diesel-Modell, wenn dieser verschrottet wird. Euro-4-Diesel können nur bei einem Händler in Zahlung gegeben werden. Die Umtauschprämie soll es dann zusätzlich zum dafür vereinbarten Preis geben.

BMW zahlt bis zu 2.000 Euro

BMW bietet zeitlich limitiert bis zum 31.12.2017 eine Sonderaktion an, bei der Halter von Diesel-Fahrzeugen mit Euro 4 oder älter eine modellabhängige Prämie bis zu 2.000 Euro erhalten, wenn Sie ihren Gebrauchtwagen bei einem BMW- oder Mini-Neuwagenkauf in Zahlung geben. Allerdings ist die Prämie auf den BMW i3, einen Plugin-Hybriden oder ein Euro-6-Neufahrzeug mit einem CO2-Wert von maximal 130 Gramm pro Kilometer (im NEFZ) beschränkt. Die Aktion beginnt bereits im August 2017. Die Prämie wird nicht mit anderen staatlichen Kaufanreizen verrechnet.

Diesel-Nachfrage in Deutschland weiter im freien Fall

  Diesel-Nachfrage in Deutschland weiter im freien Fall Die Verbraucher in Deutschland schlagen einen großen Bogen um Dieselautos. Im Juli schrumpften die Neuzulassungen von Selbstzündern um fast 13 Prozent, wie das Kraftfahrt-Bundesamt am Mittwoch mitteilte. Dagegen legten Verkäufe von Benzinern erneut deutlich zu. Ihr Anteil am Pkw-Markt liegt inzwischen bei 56 Prozent, während Dieselautos nur noch etwas mehr als 40 Prozent ausmachen. Vor der Diesel-Krise war es umgekehrt. Die Verunsicherung der Verbraucher wegen der Diskussion über Fahrverbote schlägt sich seit Monaten in sinkenden Verkaufszahlen nieder.

Ein Fehler ist aufgetreten. Dieser Dienst ist momentan nicht erreichbar. Wir werden den Fehler so schnell wie möglich beheben. Bitte versuchen Sie es in wenigen Minuten noch einmal.

Sie haben bereits 5 Fahrzeuge auf Ihre Merkliste gesetzt. Ihre Merkliste ist jetzt voll. Bitte legen Sie ein Kundenkonto an, um weitere Fahrzeuge auf Ihrer Merkliste zu speichern.

Toyota bietet Umstiegsbonus auf Hybrid

Wer seinen Diesel gegen einen neuen Toyota Hybrid eintauscht, erhält dafür von den Japanern Bonus in Höhe von 2.000 Euro plus eine Hybridprämie von 2.000 Euro. Die neue Prämie gibt es für die Modelle Yaris Hybrid, Auris Hybrid und Auris Touring Sports Hybrid, den RAV4 Hybrid, den C-HR Hybrid sowie für den Prius und den Prius+. Der Diesel-Eintauschbonus ist gültig bei Inzahlungnahme eines mindestens sechs Monate auf die Person (oder ein Mitglied des Haushaltes) zugelassenen Diesel-Gebrauchtwagens bei gleichzeitigem Kauf eines Toyota Hybridneufahrzeugs.

Renault zahlt 7.000 Euro für Alt-Diesel

Auch Renault beteiligt sich an der Aktion gegen die Alt-Diesel und zahlt für Fahrzeuge der Abgasnormen 1 bis 4 bis zu 7.000 Euro. Auch hier ist die Prämie modellabhängig. Für einen Twingo gibt es 2.000 Euro, für einen Renault Mégane 5.000 Euro,d er Espace wird mit 7.000 Euro gefördert. Die Prämie kann mit anderen Prämien kombiniert werden.

Auch Opel nimmt Alt-Diesel zurück

Kunden, die einen gebrauchten Diesel der Euro 1 bis Euro 4-Norm gleich welcher Marke bei einem Neuwagenkauf verschrotten lassen, erhalten eine gestaffelte Prämie zwischen 1.750 und 7.000 Euro bis zum 31.12.2017. Voraussetzung ist, dass der Alt-Diesel sechs Monate im Besitz des Kunden war und das Fahrzeug von einem zertifizierten Unternehmen verschrottet wurde. Hier die Prämien von Opel im Einzelnen: Opel Karl (1.750 Euro), Opel Adam (3.000 Euro), Opel Corsa (3.500 Euro), Opel Astra (5.000 Euro), Opel Crossland X (4.000 Euro), Opel Zafira (6.500 Euro), Opel Mokka X 5.500 Euro), Opel Grandland X (5.000 Euro sowie Opel Insignia (7.000 Euro).

Im Zuge der Mitte 2016 aufgelegten Elektroauto-Förderprämie werden reine Elektroautos mit 4.000 Euro gefördert, für Plug-in-Hybrid-Modelle gibt es 3.000 Euro Prämie. Zwischen 2008 und 2009 hatte die Bundesregierung im Rahmen der Wirtschaftskrise eine Umweltprämien als Investitionsanreiz für den Neuwagenkauf aufgelegt. Wer damals ein Altauto verschrotten ließ und einen Neuwagen gekauft hatte, bekam 2.500 Euro Förderprämie. Insgesamt kostete die Fördermaßnahme den Bund 5 Milliarden Euro.

Umweltverbände kritisieren Diesel-Umtauschprämien .
Die Umtauschprämien von Autoherstellern für alte Dieselfahrzeuge mit höherem Schadstoffausstoß sind vor allem bei Umwelt- und Verbraucherverbänden auf Kritik gestoßen. Es gibt aber auch Lob für die Angebote. VW, Daimler, BMW, Ford und Toyota hatten Prämien angekündigt, wenn Besitzer alter Dieselautos der Abgasnormen Euro 1 bis Euro 4 nun Neuwagen mit der aktuellen Abgasnorm Euro 6, Hybrid- oder Elektroautos kaufen.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!