Auto Skoda Karoq: Die Preise

12:25  17 juli  2017
12:25  17 juli  2017 Quelle:   AutoNEWS

Camping-Boom treibt Preise bei Reisemobilen

  Camping-Boom treibt Preise bei Reisemobilen Camping ist beliebt wie nie, das heizt auch die Nachfrage nach Reisemobilen und Caravans in Deutschland an. Weil die Anschaffungskosten für Neufahrzeuge hoch sind, setzen viele Kunden vor allem zum Einstieg auf Gebrauchte - doch auch da kommen sie meist nicht gerade billig weg. «Aktuell sehen wir, dass die Preise auf dem Gebrauchtwagenmarkt recht hoch sind», sagte Daniel Rätz vom Caravaning Industrie Verbandes (CIVD) der Deutschen Presse-Agentur. So müssten die Käufer auch für etwa acht Jahre alte Modelle noch 60 bis 70 Prozent des Neupreises einkalkulieren.

Simply Clever. © ŠKODA / AMAG Automobil- und Motoren AG. Logo Škoda .

Wer zunächst eine Runde im Karoq drehen will, bevor er den Kaufvertrag unterschreibt, muss sich bis Ende Oktober 2017 gedulden, wenn der Skoda -SUV zu den Händlern ins Autohaus rollt. Die Preise sollten sich nicht stark vom aktuellen Modell unterscheiden.

Weiterstadt - Die Kompakt-SUV-Familie des VW-Konzerns bekommt im zweiten Halbjahr 2017 Nachwuchs: Dann beerbt der Karoq den beliebten Yeti. Ab sofort kann der Karoq bestellt werden. Wie weit liegt er preislich weg vom ähnlich großen Seat Ateca?

Die Bestseller im 1. Halbjahr 2017 - Neuzulassungen nach Segmenten

  Die Bestseller im 1. Halbjahr 2017 - Neuzulassungen nach Segmenten Die ersten sechs Monate des Zulassungsjahres 2017 liegen hinter uns und damit stehen auch die Halbzeitmeister der einzelnen Segmente fest. Wir haben die KBA-Statistik im Juni 2017 sowie die Halbjahreszahlen für Sie ausgewertet. Die ersten sechs Monate des Zulassungsjahres 2017 liegen hinter uns und damit stehen auch die Halbzeitmeister der einzelnen Segmente fest. Wir haben die KBA-Statistik im Juni 2017 sowie die Halbjahreszahlen für Sie ausgewertet.

Da sind wir nur noch auf den Preis gespannt, der knapp über dem Yeti liegen wird. Der Vorgänger des Karoq , der Skoda Yeti, ist eine Mischung aus SUV und Kastenwagen auf Tiguan-Basis. Er eignet sich sowohl für leichtes Gelände als auch als Van-Ersatz.

Als echter ŠKODA bietet der ŠKODA KAROQ aussergewöhnlich viel Platz im Innenraum und im Kofferraum sowie neue Fahrerassistenzsysteme, Full LED Scheinwerfer und – zum ersten Mal in einem ŠKODA – eine digitale Instrumententafel. 15 x Preis -Leistungs-Sieger.

Eng am Ateca
Das bringt uns zu den Abmessungen des vorerst kleinsten Skoda-SUVs: Mit 4,38 Meter ist der Karoq zwei Zentimeter länger als der Seat Ateca. Auch beim Kofferraumvolumen liegen beide Fahrzeuge eng beieinander. 510 bis 1.604 Liter sind es beim Ateca, in den Karoq passen 521 bis 1.630 Liter. Und sogar bis zu 1.810 Liter, sofern die ausbaubare Rückbank mit drei einzeln verstellbaren Sitzen geordert wird.

Ein Liter Hubraum an der Basis
Welche Motoren gibt es zunächst im Karoq-Programm? Den Einstieg markiert der 1.0 TSI mit 115 PS und manueller Sechsgang-Schaltung. Frontantrieb ist Serie, ebenso beim aus dem VW Golf bekannten 1.5 TSI ACT mit Zylinderabschaltung. Dieses Aggregat wird im Karoq zunächst nur mit einem Siebengang-DSG kombiniert. Freunde des Diesels bekommen entweder einen 115-PS-Motor mit manuellem Getriebe oder den 2.0 TDI mit 150 PS, SCR-Technik und Allrad. Hier ist das Siebengang-DSG eine Option, die es im Seat Ateca noch nicht gibt.

Die beliebtesten Autos in Deutschland - Neuzulassungen 1. Halbjahr 2017

  Die beliebtesten Autos in Deutschland - Neuzulassungen 1. Halbjahr 2017 Auf welche Autos fahren die Deutschen am meisten ab? Wir kennen die Neuzulassungsstatistik des Kraftfahrtbundesamtes. Hier die meistverkauften Modelle im 1. Halbjahr 207. Die ersten sechs Monate des Autojahres 2017 sind rum und damit liegen auch die Zahlen des Kraftfahrtbundsamtes für eine erste Bilanz vor. Halbzeitmeister ist – Trommelwirbel – der VW Golf. Des Deutschen liebster Neuwagen kommt auf 113.998 Neuzulassungen und damit gut 2,8 mal soviel wie das KBA für den Zweitplatzierten – den VW Polo – notiert hat. Hinter diesem klafft eine weitere, wenn auch nicht ganz so große Lücke, bevor der VW Tiguan das Wolfsburger Podest vervollständigt. Skoda ist Importkönig im ersten Halbjahr 2017 Auf den weiteren Top 10-Plätzen werden die Abstände enger. Der VW Passat auf Rang vier kann die Mercedes C-Klasse, den Opel Astra und den Audi A4 hinter sich lassen. Stärkster Importmodell ist zum Halbjahr der Skoda Octavia auf Rang 8. Vervollständigt werden die Top 10 durch den Opel Corsa und den VW Touran. Wie stark die deutschen Autokonzerne mit ihren Marken auf dem hiesigen Automarkt sind, zeigt sich daran, dass erst auf Platz 30 mit dem Fiat 500 das erste „Fremdfabrikat“ auftaucht. Japans Bestseller ist der Nissan Qashqai (Platz 33). Frankreich und Korea sind erstmals auf den Plätzen 39 und 46 mit Renault Clio und Hyundai Tucson.

Der Neue ŠKODA KAROQ . Service Sommeraktion. Auf zum ŠKODA Urlaubs-Check. Die ŠKODA Fahrerlebnisse.

Die exakten Preise folgen zum Bestellstart im Sommer, ab Ende Oktober soll die Auslieferung beginnen. Übrigens: Der Name Skoda Karoq leitet sich, wie schon beim Skoda Kodiaq, von den Ureinwohnern von Kodiak Island vor der Südküste Alaskas ab.

Zunächst nur gute Ausstattungen
Hinsichtlich der Ausstattung wird die Basisversion "Active" später nachgereicht. Damit beginnt der Karoq als "Ambition" mit 17-Zoll-Alus, LED-Rückleuchten, Tempomat, Klimaanlage sowie Parksensoren hinten und einem Radiosystem mit 6,5-Zoll-Bildschirm plus Digitalempfang. Für 1.600 Euro mehr rollt der Karoq als "Style" vom Händlerhof. Der Gegenwert? 18-Zöller, eine Klimaautomatik, Sitzheizung vorne, Parksensoren auch vorne und ein Acht-Zoll-Touchscreen mit Sprecherkennung, Apple CarPlay und Co.Noch ein Wort zur Sicherheit: Immer inklusive sind die Multikollisionsbremse, ein Frontradarassistent mit City-Notbremsfunktion sowie Licht- und Regensensoren.

Preislich zwischen Seat und VW
Und was kostet der Spaß nun? Los geht es bei 24.290 Euro für den 1.0 TSI. Ausstattungsbereinigt liegt der Skoda Karoq damit 1.330 Euro über dem Seat Ateca. Die weiteren Karoq-Preise zum Marktstart: 28.290 Euro (1.5 TSI ACT mit DSG), 27.190 Euro (1.6 TDI) und 31.290 Euro (2.0 TDI SCR 4x4), das DSG kostet 1.800 Euro extra. Da wir gerade über Mehrkosten reden: Falls Sie ein Auge auf den VW Tiguan geworfen haben - er ist im Fall des 150-PS-Diesel mit Allrad um 1.460 Euro teurer als der Karoq.

Preis-Vergleich von Stiftung Warentest: In diesen Städten ist das Wohnen am teuersten .
Ob Eigentum oder Miete – vielerorts ist eine gute Wohnlage fast schon unbezahlbar. Eine schöne Wohnung, zentral gelegen, aber auch nicht zu teuer – gibt es so etwas in Deutschland überhaupt noch? Die Stiftung Warentest hat in ihrer Zeitschrift „Finanztest“ (Heft 8/2017) analysiert, in welchen Städten sich ein Immobilienkauf lohnt. Dafür haben sie Daten des Forschungsinstituts „vdp Research“ untersucht, das bundesweit Kaufpreise auswertete.Am teuersten ist es nach wie vor in deutschen Großstädten, wenn es um Wohnraum in sehr guter Lage und mit sehr guter Ausstattung geht.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!