Auto Die heißeste C7-Corvette - Chevrolet Corvette ZR1 Erlkönig

15:30  21 april  2017
15:30  21 april  2017 Quelle:   auto motor und sport

Flacher, breiter und mit Frontantrieb - Erlkönig BMW 1er (F40) 2019

  Flacher, breiter und mit Frontantrieb - Erlkönig BMW 1er (F40) 2019 BMW wird 2018 die neue, dritte Generation der 1er-Baureihe vorstellen und 2019 auf den Markt bringen. Die Besonderheit: Der BMW 1er wird auf der Frontantriebsplattform UKL basieren.Damit folgen die Bayern der erfolgreichen Frontantriebs-Strategie, die sie bereits mit dem BMW 2er Active Tourer umgesetzt haben. BMW-Puristen auifgepasst: Die 2er-Reihe bleibt ansonsten Heckgetrieben.Neuer BMW 1er soll mehr Platz bietenDie ersten Erlkönige des Modells zeige klar, der neue BMW 1er wird darüber hinaus auch optisch eine neue Duftmarke setzen. Er fällt flacher und breiter aus.

Bei der Chevrolet Corvette C 7 ist das Ende der Fahnenstange noch nicht erreicht. Der US-Sportler kommt als ZR 1 und auch als ZR 1 Cabrio. Die heiße Vette wurde jetzt als Erlkönig erwischt.

Chevrolet corvette C 7 Z06 (arctic white).

Bei der Chevrolet Corvette C7 ist das Ende der Fahnenstange noch nicht erreicht. Der US-Sportler kommt als ZR1 und auch als ZR1 Cabrio. Der Supersportler wurde jetzt bei Testfahrten auf der Nordschleife Erlkönig erwischt.

Lego bringt den McLaren 720S

  Lego bringt den McLaren 720S Lust auf ein Wettrennen zwischen dem Bugatti Chiron und dem McLaren 720S? Im echten Leben fast unmöglich, mit Lego hingegen kein Problem. Ab Juni 2017 erobert der eckige Supersportler die Kinderzimmer. Für kleine und große KinderZwar muss der Klötzchen-Sportler auf die namensgebenden 720 PS aus einem Doppelturbo-V8 verzichten, aber das Wissen um die Spitze von 341 km/h dürfte die Fantasie der kleinen 720S-Besitzer anheizen. Ab einem Alter von sieben Jahren kann zusammengebaut werden. Die sogenannte "Speed Champions"-Serie von Lego richtet sich weniger an Detailfanatiker, sondern an Kinder, die nach flotter Montage damit spielen können.

Chevrolet Corvette C 7 '14.

Exotic Car Desktop Wallpaper.

2018 soll die Corvette mit Mittelmotorkonzept kommen. Zuvor wird Chevrolet die Corvette C7 aber noch mit einem großen Knall verabschieden – mit der über 700 PS starken ZR1 als Coupé und Cabrio. Letzeres wurde jetzt von unserem Erlkönigfotografen bei Testfahrten erwischt.

Kompressor-V8 mit über 700 PS

Bereits im Mai hatte sich GM das Typkürzel ZR1 schützen lassen. In den Generationen C3, C4 und C6 trug die jeweils stärkste Corvette noch das Kürzel ZR-1. Die Basis für das neue Powermodell stellt die Corvette Z06. Modifiziert werden für die ZR1, die auch als Cabrio kommen wird, die Schürzen an Front und Heck, dazu scheint es neu geformte Seitenschweller zu geben. Die markanteste Weiterentwicklung sitzt aber in Form eines machtigen Spoilers auf dem Heck. Hier sollen aber mehrere Versionen in der Erprobung und das letzte Wort noch nicht gesprochen sein. Dazu dürfte es im Interieur neues Sportgestühl und ein neues Lenkrad sowie weitere Sportfeatures geben.

Natürlich sitzt der größte Quell der Freude in der Corvette ZR1 unter der langen Motorhaube. Hier wird der LT4-6,2-Liter-V8-Kompressormotor auf über 700 PS leistungsgesteigert werden. Die Carbon-Keramik-Bremsanlage die in der Z06 Aufpreis kostet, dürfte auch in der ZR1 zu haben sein. Bei der Kraftübertragung sind eine 7-Gang-Handschaltung und die neue 10-Gang-Automatik vermutlich die Optionen. Beim Preis dürfte die ZR1 die 100.000 Dollar-Marke überspringen, die Z06 ist in den USA ab 80.000 Dollar zu haben.

Wir blicken unter die Tarnung .
Der Bentley Continental GT in seiner jetzigen Form ist bereits seit 2011 auf dem Markt. Zeit für eine neue Generation. Was uns erwartet? Wir wagen einen Blick unter das Erlkönig-Tarnkleid. Evolution statt Revolution … zumindest beim DesignEinen finalen Blick auf das Design können wir selbstverständlich noch nicht liefern, doch im Jahr 2015 zeigte Bentley mit der Studie EXP 10 Speed 6, wie ein künftiges Oberklasse-Coupé der Marke aussehen könnte. Wenn der Hersteller viele Elemente der Gestaltung ins Serienmodell überträgt, könnte der neue Continental GT also ein ziemlicher Hingucker werden.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!