Wohnen Nicht mehr Wände, sondern Decken werden jetzt gestrichen

16:00  09 september  2017
16:00  09 september  2017 Quelle:   ELLE

Kiwibeeren: Diese Früchte verhindern Heißhungerattacken

  Kiwibeeren: Diese Früchte verhindern Heißhungerattacken Fruchtig und süß – die Kiwibeere, auch Nergi genannt, ist die kleine Schwester der Kiwi und der neue Star am Superfood-Himmel. Ursprünglich stammt die Mutterpflanze der kleinen Kiwibeere aus Süd-Ostasien. Dann kam die Frucht durch neue Züchtungen nach Frankreich, Italien, Portugal und die Niederlande. Von September bis Anfang November findet man Kiwibeeren auch bei uns in den Supermärkten.

Lieder Bestellungen.

Aktuelle online News zu sozialen, kulturellen und politischen Themen in der Sozialarbeit, Altenpflege, Krankenpflege.

gestrichene decken © Bereitgestellt von Burda Hearst Publishing GmbH gestrichene decken

Dir fällt bei diesem Regenwetter gerade regelrecht die Decke auf den Kopf? Na, wie wäre dann ein neuer Anstrich – und das im wahrsten Sinne des Wortes. Denn Decken zu streichen ist gerade zum echten Interior-Trend geworden.

Ob knallige Farben in der Küche, pastellige Töne in Bad und Schlafzimmer oder satte Töne im Wohnzimmer oder Flur – von Hellblau bis Steingrau ist alles erlaubt, was zum Feeling des Raumes passt. Klingt gewagt? Ja, tatsächlich gibt es ein paar Regeln. Wer sie allerdings beachtet, braucht sich über das Ergebnis keine Gedanken zu machen. Es wird fantastisch aussehen.

Darum bekommen Frauen schneller blaue Flecken

  Darum bekommen Frauen schneller blaue Flecken Schon wieder ein blauer Fleck und keine Ahnung woher er kommt? Das kennen viele Frauen sehr gut. Frauen bekommen schneller blaue Flecken und das ist der Grund: Der Beitrag Darum bekommen Frauen schneller blaue Flecken erschien zuerst auf Futter.

Rundschau für Klardenker und Freidenker by .

Leider ist dieses Fahrzeug nicht mehr verfügbar.

Um die Decke in ein cooles Highlight-Element zu verwandeln, braucht es etwas Feingefühl

1. Die Deckenfarbe sollte sich irgendwo im Raum wiederfinden. Ob im Teppichboden, den Vorhängen oder auch dem Bettrahmen.

2. Sie sollte allerdings nicht zu dominant wirken. Halte dich dafür am besten an die 60-30-10 Regel. Das bedeutet, 60 Prozent des Raumes sollten in der Hauptfarbe strahlen. 30 Prozent machen die Möbel aus und 10 Prozent des Raumes sollten ein anderes Element sein wie eine zusätzliche Farbe oder ein Stilbruch, der den Raum ergänzt.

3. Erzeuge mit der Farbe an der Decke und der Dekoration eine ganz bestimmte Stimmung. In Räumen, die zum Wohlfühlen einladen sollen, eignen sich zum Beispiel warme, erdige Töne, kuschelige Accessoires wie Kissen oder ein gedämmtes Licht. Fröhliche Räume dagegen sollten bunte, satte Farben tragen und mit Palmen, Fruchtmotiven und anderen Elementen, die Sommerfeeling versprühen, komplettiert werden.

Wenn du dich an diese drei Regeln hältst, wird eine gestrichene Decke zum absoluten Hingucker in eurer Wohnung.

Weihnachten: Wer Wohnung früh dekoriert, ist glücklicher .
Lichterketten, Christbaumschmuck und Co. machen offenbar glücklich. Und: Je früher man die Wohnung weihnachtlich schmückt, desto stärker ist das Hochgefühl. Die Schaufenster allerorts verraten es: Die Vorweihnachtszeit hat begonnen. Und wie jedes Jahr können es manche gar nicht erwarten, die eigenen vier Wände in weihnachtlichen Glanz zu tauchen, Kekse zu backen und Weihnachtsliedern zu lauschen.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!