Style So kreieren Sie einen Pony –ohne Ihre Haare zu schneiden

10:05  11 september  2017
10:05  11 september  2017 Quelle:   Freundin

Fünf Frisuren, die dein Gesicht sofort schmaler wirken lassen

  Fünf Frisuren, die dein Gesicht sofort schmaler wirken lassen Manchmal stört uns die eigene Ästhetik wegen der kleinsten Dinge. Das kann ein Pickelchen auf der Nase sein oder die Form der Nägel und ein andermal schlichtweg die Konturen des eigenen Kopfes. Für Letzteres gibt es jedoch eine einfache Lösung, für die Frau weder zum Pinsel, noch zum Contouring-Kit greifen muss: die richtige Frisur!Diese Frisuren schmälern jedes Gesicht1. Bob mit gemitteltem PonyDer Bob-Schnitt schafft eine leichte optische Verlängerung des Gesichts, das dadurch schmaler wirkt.

Doch wenn die Haare einmal ab sind, wachsen sie so schnell nicht wieder nach. Einen Pony auszuprobieren, trauen sich daher viele von uns nicht. Zu groß ist die Angst, den Schnitt nicht zu mögen.

Wieviele Haare hat ein Mensch durchschnittlich auf dem Kopf?

Genialer Haar-Trick: Ohne viel Aufwand können Sie Ihre Haare so stylen, dass Sie eine Ponyfrisur haben – und das ohne Friseurbesuch

So einfach stylen Sie einen © istockphoto So einfach stylen Sie einen "Fake-Pony"

Manchmal möchte man einfach seinen Haarschnitt verändern. Doch wenn die Haare einmal ab sind, wachsen sie so schnell nicht wieder nach. Einen Pony auszuprobieren, trauen sich daher viele von uns nicht. Zu groß ist die Angst, den Schnitt nicht zu mögen. Wenn Sie mittellange Haare haben, können Sie sich mit ein wenig Geschick eine Frisur mit Pony zaubern – ohne dass Sie dafür Haare lassen müssen.

Psst: Das sind 7 Haarschnitte, die niemals aus der Mode kommen.

"Fake-Pony"-Anleitung

Sie brauchen ein paar Haarklammern, Haarclips und einen Haargummi. Kämmen Sie die Haare durch und klemmen Sie die Vorderpartie ab. Nehmen Sie die Partie nun nach oben und legen Sie die Haarspitzen wie einen Pony über die Stirn. Stecken Sie die restlichen Haare am Oberkopf fest. Nehmen Sie nun die übrigen, offenen Haare zusammen und machen Sie einen Dutt. Mit einem Glätteisen können Sie den "Pony" noch in Form bringen. Fertig ist der Ponylook ohne Schneiden. Im Video von Youtuberin "Ella TheBee" können Sie noch einmal Schritt für Schritt sehen, wie es geht:

6 Haarwachstums-Geheimnisse aus aller Welt .
Wenn wir auf Indien, Japan oder Marokko blicken, stellen wir eins fest: Die Frauen dort haben alle wunderschöne und gesunde Haare. Und das hat einen guten Grund. So hat nämlich jede Nation ihre ganz eigenen traditionellen und lokalen Geheimtipps in ihrer Haarpflege. Vielleicht können auch wir uns davon etwas abschauen. 1. Inderinnen schwören auf Kokosöl Ob im Salat, als natürlicher Make-up-Remover oder zum Ölziehen: Ja, wir lieben Kokosöl! Und jetzt gibt es noch einen Grund mehr, auf das Öl aus der Tropenfrucht zu setzen. Es pflegt das Haar. Der beste Beweis sind die gesunden, glänzenden und dicken Haare der Inderinnen. Sie verwenden zur Pflege meist ausschließlich das Öl. Außerdem wurde in mehreren Studien festgestellt, dass Kokosöl das beste Mittel gegen trockene Haare und Haarausfall ist. 2. Japanerinnen setzen auf Seegras und Algen Die Japanerinnen sind sich sicher, dass Algen und Seegras sehr gesund für die Haare sind. Deswegen ist ihr dunkles Haar auch so glänzend und stark. In den Meerespflanzen steckt nämlich viel Kalzium, Magnesium, Zink sowie Vitamin A, C und E. 3. Jamaikanerinnen bevorzugen Rizinusöl Schneller, dichter, länger: Rizinusöl soll nicht nur bei Wimpern wahre Wunder wirken, sondern auch bei unseren Haaren. Auf das Öl schwören auch die Bewohnerinnen der Karibik-Insel Jamaika. Dort hat besonders das kaltgepresste „Black Castor Oil“ einen hohen Stellenwert.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!