Reisen Wie gefährlich ist Urlaub in Mexiko?

12:35  14 januar  2018
12:35  14 januar  2018 Quelle:   dw.com

Gefährlich: 12 Anzeichen, dass du gestresster bist, als du denkst

  Gefährlich: 12 Anzeichen, dass du gestresster bist, als du denkst Stress zeigt sich auf viele unterschiedliche Arten und mitunter bei jedem Menschen anders. Einige Warnsignale des Körpers sollten aber dringend beachtet werden.1. Du kannst nur schwer Entscheidungen treffen. Studien zeigten, dass man unter Dauerstress Prioritäten nicht mehr klar setzen kann. Je höher der Stress, desto höher die Wahrscheinlichkeit, schlechte Entscheidungen zu treffen.

Der Beitrag konnte nicht in der Datenbank aktualisiert werden.

Wie gefährlich ist Urlaub in Mexiko? © Provided by Deutsche Welle Wie gefährlich ist Urlaub in Mexiko?

Über Urlaub in Mexiko gehen die Auffassungen auseinander und die Debatte über die Sicherheit von Touristen nimmt manchmal skurrile Züge an. Jüngstes Beispiel sind die aktuellen Reiseempfehlungen der US-Regierung. "Keine Reisewarnung mehr für die wichtigsten Touristenorte", fasste "Forbes Mexico" sie zusammen, und Tourismusminister Enrique de la Madrid jubelte: "80 Prozent aller Reiseziele in Mexiko sind sicher." Gleichzeitig schrieb "El Diario de Yucatán": "Fünf Bundesstaaten auf der schwarzen Liste." Was also gilt?

Gwyneth Paltrow: So gefährlich ist ihr Diät-Tipp

  Gwyneth Paltrow: So gefährlich ist ihr Diät-Tipp Auf ihrer Lifestyle-Seite goop.com gibt Schauspielerin Gwyneth Paltrow Tipps, wie man "6 Kilo in 4 Wochen" verlieren kann. Experten warnen dringlich vor dieser kranken Diät.

Genuss Urlaub im Hotel Sponsel-Regus.

Immobilien, Autos, Stellenangebote, Kontakte beim Anzeigenportal. Anzeigen aus Wochenblättern aller Regionen in Deutschland. Finden Sie das richtige Angebot

Eigentlich sollte das neue Reisewarnsystem der US-Regierung die Information für die Öffentlichkeit vereinfachen. Es unterteilt Länder und Regionen in vier farblich voneinander abgehobene Stufen. Sie reichen von eins ("bedenkenlos") bis vier ("von einer Reise wird dringend abgeraten"). Alles in allem erhält Mexiko - wo im vergangenen Jahr 23.000 Menschen ermordet wurden - die gleiche Wertung wie Deutschland, nämlich Stufe zwei: "Reisen ja, aber unter bestimmten Sicherheitsvorkehrungen". Allein schon dieser Vergleich zeigt, wie kompliziert solche Wertungen in der Praxis sind - zumal wenn Politik und Wirtschaftsinteressen dabei mitmischen.

Reisen in Mexiko - "ja, aber..."

Laut der vom US-Außenministerium herausgegebenen Liste ist die Situation in fünf mexikanische Bundesstaaten (Tamaulipas, Sinaloa, Colima, Michoacán und Guerrero) wegen der dort aktiven Drogenkartelle mit der Lage in Syrien oder Afghanistan vergleichbar. Weitere elf Staaten stehen demnach auf Stufe drei ("Reise überdenken") - der gleichen Stufe wie Russland und Staaten mit den höchsten Mordraten Lateinamerikas wie El Salvador und Venezuela - aber auch wie Kuba, das tatsächlich eines der sichersten und friedlichsten Länder Lateinamerikas ist.

In diesen Jobs gibt es den meisten Urlaub

  In diesen Jobs gibt es den meisten Urlaub Augen auf bei der Berufswahl: Wer besonders viel Urlaub haben möchte, der sollte seine Branche mit Bedacht auswählen. In Deutschland gibt es dabei nämlich teils erhebliche Unterschiede. Hinweise von Karriere-Expertin Maria Berentzen in Kooperation mit monster.de. Nervt die Arbeit? Wie gut, dass es Urlaubstage gibt. Wem vor allem der Urlaub wichtig ist, der sollte bei der Berufswahl besonders aufpassen: Nicht in allen Branchen ist die Zahl der Urlaubstage gleich.Laut Bundesurlaubsgesetz hat jeder Arbeitnehmer in einem Kalenderjahr Anspruch auf bezahlten Urlaub.

e-fellows.net organisiert Veranstaltungen zum Studium, LL.M., MBA oder auch zum Berufseinstieg und bringt Talente auf Events renommierter Partnerunternehmen

KomNet CCNXTG. Es ist ein allgemeiner Fehler aufgetreten. Bitte kopieren Sie die im Browser angezeigte URL (Address-Zeile) in eine Mail und senden Sie diese bitte an Ihren Administrator. Vielen Dank !

  Wie gefährlich ist Urlaub in Mexiko? © Provided by Deutsche Welle

Ausgenommen von der Reisewarnung in Mexiko sind klassische Touristenziele wie Los Cabos in Baja California oder das Karibikparadies Cancún - obwohl gerade dort in den vergangenen Monaten ein blutiger Kampf der Kartelle um die Vorherrschaft tobt. In Baja California verdreifachte sich die Mordrate 2017. In Acapulco, das im Bundesstaat Guerrero liegt und damit No-Go-Area ist, sank die Mordrate hingegen um 50 Prozent, weshalb die "unilaterale Wertung der USA ungerecht" sei, beklagte sich der dortige Bürgermeister, Evodio Velásquez: "In den vergangenen zwei Jahren wurde hier kein einziger Ausländer Opfer einer Straftat."

Druck der Touristikunternehmen aus den USA

Noch im August hatte die US-Regierung für Ferienorte wie Los Cabos und die Riviera Maya einschließlich Cancún eine Reisewarnung herausgegeben. Hotelverbände hatten sich daraufhin bitter über den Imageschaden beklagt. Laut Tourismusministerium waren die Reservierungen von US-amerikanischen Gästen um 20 Prozent gesunken. Der Minister wurde deshalb persönlich in Washington und bei der US-Botschafterin in Mexiko vorstellig. Außerdem hätten vermutlich Hotelketten und Fluglinien aus den USA darauf gedrängt, dass die wichtigsten Reiseziele wieder grünes Licht erhielten, so Sicherheitsexperte Alejandro Hope gegenüber der DW.

Neuer Service bei Reiseunternehmen

  Neuer Service bei Reiseunternehmen Die Wunschliege am Pool können Urlauber bei Thomas Cook Signature, Neckermann und Öger Tours künftig vor der Reise gegen eine Gebühr reservieren. Der neue Service wird 25 Euro pro Aufenthalt kosten, teilte Thomas Cook mit. Das Pilotprojekt startet Ende Februar in drei Hotels. Zum Sommer sollen es 30 Häuser der konzerneigenen Hotelmarken sein. Im Laufe des Jahres wird der Service auf weitere Hotels ausgedehnt.Um eine Wunschliege reservieren zu können, erhalten die Gäste sechs Tage vor Reisebeginn eine E-Mail mit einem Link zum Pool-Lageplan des gebuchten Hotels. Dort sind auch Restaurants und Bars zu sehen.

Wir bieten dir News, Unterhaltung und Inspiration. Innovativ, interaktiv und in real-time.

Warum haben Ihnen diese Informationen nicht weitergeholfen? Zu viele Informationen. Meine Frage wurde nicht beantwortet. Ich habe nach etwas anderem gesucht. Ich habe es versucht, aber es hat mir nicht weitergeholfen. Mir gefällt dieses Feature bzw. diese Regelung nicht. Sonstiges. Maximal 100

Für Mexiko ist der Tourismus mit 16 Milliarden US-Dollar im Jahr der drittwichtigste Devisenbringer des Landes, nach Autoexporten und Überweisungen ausgewanderter Mexikaner.

Trotz der aufgeheizten Debatte müssen sich offenbar weder Urlauber noch Touristikunternehmen Sorgen machen. "Alles in allem sind Ausländer in Mexiko sicher", stellt Hope klar. "2017 wurden nur 150 Ausländer ermordet, und die meisten davon waren nicht Urlauber, sondern lebten in Mexiko." Die Gewaltspirale ließe sich zwar nicht so schnell eindämmen, glaubt der Sicherheitsexperte, denn "dahinter steckt ein komplexes Gemisch aus institutionellem Versagen und sozialer Schieflage".

Doch die Feriengäste scheinen sich davon wenig abschrecken zu lassen. 2017 war mit 38 Millionen Besuchern und einem Plus von 12 Prozent bei den ausländischen Gästen ein Rekordjahr. Seit 2012 ist der Tourismussektor Mexikos um 70 Prozent gewachsen.

Autor: Sandra Weiss

Mehr auf MSN

Als Nächstes anschauen
  • Gastkommentar: Der Kartenzeichner vom Balkan

    Gastkommentar: Der Kartenzeichner vom Balkan

    dw.com-Logo
    dw.com
    0:24
  • Immer mehr wohnungslose EU-Ausländer

    Immer mehr wohnungslose EU-Ausländer

    dw.com-Logo
    dw.com
    4:22
  • Balkanpolitiker Dodik will Grenzänderungen

    Balkanpolitiker Dodik will Grenzänderungen

    dw.com-Logo
    dw.com
    0:24
  • plain

    Kommentar: Mit Tippelschritten gegen den Klimawandel

    dw.com-Logo
    dw.com
    3:23
NÄCHSTES
NÄCHSTES

Botox gegen fettige Haare - wie gefährlich ist das? .
Botox gegen fettige Haare - wie gefährlich ist das?In den USA wird Botox nicht nur gegen Falten verwendet, sondern auch, um die Haare weniger schnell nachfetten zu lassen.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!