Reisen Das kleinste Hotel der Welt: im VW-Käfer

17:05  01 dezember  2017
17:05  01 dezember  2017 Quelle:   Marco Polo

Winter Wonderland: Dieses Chalet in Megève ist der Himmel auf Erden

  Winter Wonderland: Dieses Chalet in Megève ist der Himmel auf Erden Am Fuß des Montblanc-Massivs hat der junge Unternehmer Arnaud Zannier seinen Hotel-Traum realisiert: herrlich gemütliche Chalets, die sich natürlich in die großartige Landschaft fügen. Es geht nicht anders, man muss diese Geschichte wie ein Märchen beginnen lassen: Es war einmal … ein Franzose, der hieß Roger Zannier. Er besaß Geschmack und Stil, und weil er außerdem ein Händchen fürs Geschäftliche hatte, investierte er erfolgreich in wunderschöne Hotels auf der ganzen Welt. Seine „weiße Perle“ aber, ein herrliches Anwesen im mondänen Skiort Megève, vertraute er seinem Sohn Arnaud an.

Über den Titel des kleinsten Hotels der Welt ist man sich uneinig: Gebührt er dem Ehehäusl in Amberg, einem überdimensionierter Koffer in Lunzenau oder gar einem VW - Käfer in Jordanien? Wir finden: Kleiner und origineller als in einem Bett im VW Käfer kann man nirgendwo übernachten.

  Das kleinste Hotel der Welt: im VW-Käfer © mac-guy, iStock

Im Süden Jordaniens, nahe der Festung Al Shoubak, steht ein alter, nicht mehr fahrtauglicher VW Käfer, aufgebockt auf ein paar Steine. Doch vom Schrottstatus ist er weit entfernt, vielmehr liebevoll bemalt und kuschelig eingerichtet: Hier befindet sich das kleinste Hotel der Welt, lässt ein Schild verlauten. Abo Ali, sein Besitzer, hat ihn mit Matratzen, Decken und Kissen ausgestattet, sodass zwei (auch größere) Personen es sich darin gemütlich machen können.

Toilette oder Dusche haben darin natürlich keinen Platz mehr, von Luxus kann nicht die Rede sein. Dafür bekommt man die Übernachtung samt Halbpension für umgerechnet rund 24 Euro – und ein authentisches Erlebnis gratis mit dazu. Ein jeder Übernachtungsgast wird ganz auf die jordanische Art mit einer Tasse Tee empfangen. Halb arabisch, halb englisch bekommt man obendrein noch die Lebensgeschichte von Abo Ali serviert. Das Gästebuch und die zahlreichen von ihm gesammelten Visitenkarten zeugen von internationaler Kundschaft; die Kunde über diesen schnuckeligen Übernachtungsort verbreitet sich schnell.

» Mehr spannende MARCO POLO Reise-News

» Die teuersten Hotels der Welt

von Solveig Michelsen

Neuer Service bei Reiseunternehmen .
Die Wunschliege am Pool können Urlauber bei Thomas Cook Signature, Neckermann und Öger Tours künftig vor der Reise gegen eine Gebühr reservieren. Der neue Service wird 25 Euro pro Aufenthalt kosten, teilte Thomas Cook mit. Das Pilotprojekt startet Ende Februar in drei Hotels. Zum Sommer sollen es 30 Häuser der konzerneigenen Hotelmarken sein. Im Laufe des Jahres wird der Service auf weitere Hotels ausgedehnt.Um eine Wunschliege reservieren zu können, erhalten die Gäste sechs Tage vor Reisebeginn eine E-Mail mit einem Link zum Pool-Lageplan des gebuchten Hotels. Dort sind auch Restaurants und Bars zu sehen.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!