Leben Fettige Haare adé!

20:51  10 januar  2018
20:51  10 januar  2018 Quelle:   GLAMOUR

So können Sie Ihre Haare mit Kaffee färben

  So können Sie Ihre Haare mit Kaffee färben Sie wollten immer schon mal schokobraune Haare? Dann schütten Sie Ihren Kaffeesud morgens nicht weg Haare färben hilft, auf eine relativ schnelle Weise einen neuen Look zu kreieren. Immer wieder kann man mit Farben spielen und seine eigenen Grenzen austesten. Allerdings leidet die Haarstruktur häufig unter dem Einsatz der chemischen Mittel, trocknet aus oder wird brüchig. Natürliche Mittel helfen, die Haare zu schützen und sie gesund zu halten. Gängige natürliche Färbemittel sind Aufheller, wie zum Beispiel Kamille oder Zitrone. Doch was, wenn man gerne etwas dunkleres Haar hätte? Kaffee als natürliches Haarfärbemittel Die Antwort lautet: Kaffee. Dieser soll helfen, den Haaren einen dunkleren Touch zu verleihen. Und so einfach geht’s: Vermischen Sie zwei Esslöffel Conditioner mit vier Teelöffeln aufgebrühtem und abgekühltem Kaffeesud, bis eine cremige Paste entsteht. Waschen Sie sich zuerst die Haare mit Shampoo und massieren Sie die Paste anschließend ins handtuchtrockene Haar ein. Lassen Sie das natürliche Haarfärbemittel rund eine Stunde einwirken, bevor Sie es mit lauwarmen Wasser ausspülen. Selbstverständlich lässt sich die diy-Haarfarbe nicht mit einem chemischen Mittel vergleichen, bei regelmäßiger Anwendung lässt sich allerdings ein deutlicher Effekt erkennen. Kaffee eignet sich übrigens nicht nur als natürliches Färbemittel, sondern fördert auch den Haarwuchs und verleiht den Haaren einen seidigen Glanz. Übrigens: So verleihen Sie Ihren Haaren noch mehr Glanz.

Fettige haare ? Mehl? helfen schon, aber ob du dann besser aussiehst wage ich zu bezweifeln… falls Haarewaschen nicht geht, empfehle ich Trockenshampoo.

Fettige Haare adé! © Getty Images Fettige Haare adé!

Sie haben oft einen fettigen Ansatz? Dann gibt es jetzt eine neue Blitzlösung – sogar für unterwegs

Nichts ist schöner, als frisch gewaschenes, fluffiges Haar. Der Haken: Manchmal fehlt uns die Zeit zum Haare waschen und außerdem ist es überhaupt nicht gesund, seine Kopfhaut und Strähnen jeden Tag mit Shampoo, Conditioner und Co. zu traktieren (optimal sind laut Experten zwei bis drei Haarwäschen pro Woche!).   

Doch was tun, wenn der Ansatz nachfettet? Dann greifen wir auf clevere Beauty-Helfer wie etwa Trockenshampoo oder – ganz neu: Blotting Papers - zurück. Letztere haben den Vorteil, dass sie nicht in einer Sprayflasche, sondern in einem kleinen, schmalen Case daherkommen. So finden sie in jeder noch so kleinen Clutch Platz und wir können sie immer und überall mitnehmen.   

Zu früh?: Graue Haare mit 30 – woher sie kommen und wie sie wieder verschwinden

  Zu früh?: Graue Haare mit 30 – woher sie kommen und wie sie wieder verschwinden Du bist 30 und hast das erste graue Haar auf deinem Kopf entdeckt? Was die möglichen Ursachen hierfür sein könnten und was du gegen graue Haare mit 30 tun kannst, verraten wir dir hier. Für manche ist es ein Schock, wenn sie morgens am Spiegel stehen und die ersten grauen Haare entdecken. Das gilt vor allem für Frauen, die gerade erst die 30 erreicht haben. Dann stellt sich die Frage, ob es etwas gibt, was man in diesem Fall tun kann, um ein weiteres Ergrauen zu verhindern und wieder zur ursprünglichen Haarpracht zurückzukehren.

Ja des stimmt da werden deine haare nicht so schnell fettig wenn du stähnchen drinnen hast nur sobald die strähnchen rauswachsen werden sie wieder fettig .

Fettige Haare – Alarm! Ich würde die haare nicht gleich immer waschen wenn sie ein bisschen fettig sind, weil sie dann schneller fetten

Dabei funktionieren die Blotting Papers für die Haare ähnlich wie Trockenshampoos oder ihre Vorgänger, die Blotting Papers für das Gesicht: Auf Reispapier aufgesetztes Puder saugt überschüssiges Fett auf der Kopfhaut wie ein kleiner Schwamm auf.   

Auch die Anwendung ist ähnlich wie die von Trockenshampoo: Haarsträhnen abteilen, das Papier auf den Ansatz drücken und eventuelle Rückstände des Puders ausbürsten. Die "Dry Shampoo Blotting Sheets" vom New Yorker Haarstylist Nunzio Saviano gibt es um 20 Euro hier


Richtiges Sprühen will gelernt sein! So wenden Sie Trockenshampoo richtig an

Botox gegen fettige Haare - wie gefährlich ist das? .
Botox gegen fettige Haare - wie gefährlich ist das?In den USA wird Botox nicht nur gegen Falten verwendet, sondern auch, um die Haare weniger schnell nachfetten zu lassen.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!