Kochen & Genuss Warum jetzt alle Rum trinken wollen

10:55  31 januar  2018
10:55  31 januar  2018 Quelle:   kurier.at

Unbedingt probieren: Wir trinken jetzt statt Glühwein Glüh-Gin

  Unbedingt probieren: Wir trinken jetzt statt Glühwein Glüh-Gin Kann Glühwein überhaupt noch besser werden? Ja, er kann - und zwar, wenn wir ihn mit Gin verfeinern. An einem frostigen Abend gibt es nichts besseres als eine heiße Tasse Glühwein oder Punsch? Not anymore! Wahre Genießer trinken ab jetzt nämlich Glüh-Gin - und der begeistert nicht nur bekennende Gin-Tiger, wetten? So kannst du das neue Winter-Trend-Getränk zuhause nachkochen:Du brauchst: © Bild: Shutterstock 2cl Gin1 Stück Ingwer2 Zimtstangen5 Gewürznelken im Ganzen200ml Apfelsaft1 Bio-Orange1 Messerspitze PimentZubereitung:Den Ingwer in kleine Stücke schneiden und Zesten der Orange abtrennen.

Buchtipp: Dave Broom , How to drink Rum . Vom Mixen und Trinken , Verlag Hallwag, 20,60 €. Cocktails von Franz Brandl © Bild: Südwest. Warum das Vanille-Eis nicht mehr so schmeckt wie früher.

Und will ein Bier. Also gehörte der Freitag in meinem inneren Abstinenz-Regelwerk schon bald zum Wochenende. Da stehen alle rum und singen, und alle haben ein Bier in der Hand. Ich glaube, irgendwo auf der Facebook-Seite des Chors steht sogar offiziell, das Motto sei Singen und Trinken .

Warum jetzt alle Rum trinken wollen © Getty Images/iStockphoto/Cameris/iStockphoto Warum jetzt alle Rum trinken wollen

Für Kenner zählt die Spirituose aus der Karibik zu den vielfältigsten Getränken.

Wilde Burschen, die mit Fässern voll Rum über die Meere fahren und sich täglich volllaufen lassen – das jahrhundertelang schlechte Image von Rum hat viel mit  Mythen aus der Seefahrtsgeschichte zu tun. Nicht zuletzt wegen der Piraten im beliebten Roman „Die Schatzinsel“ von Robert Louis Stevenson. Daran änderte auch wenig, dass das Destillat  wichtige Zutat von Cocktail-Klassikern wie Mojito, Cuba Libre oder Bacardi Cola ist.

Diät: Das sind die 5 besten Abnehm-Tricks fürs Büro

  Diät: Das sind die 5 besten Abnehm-Tricks fürs Büro Für viele von uns beginnt der Alltagsstress schon morgens und das Frühstück fällt regelmäßig aus. Bis zur Mittagspause wird sich dann ein Snack nach dem anderen reingestopft, damit der Magen während des Meetings nicht unangenehm knurrt. Der Grundstein für unkontrollierte Heißhungerattacken ist somit gelegt. Ihr wollt aus diesem Teufelskreis ausbrechen? Dann nehmt euch unsere 5 Abnehm-Tricks fürs Büro zu Herzen. Trick 1: Frühstücken Keiner muss sich ein Frühstück reinwürgen. Es gibt durchaus Menschen, die morgens einfach nichts essen können. Doch das Frühstück trotz Hunger ausfallen zu lassen, ist keine gute Idee.

Alkolumne: Warum Masskrüge und Sangria-Eimer die SUVs des Trinkens sind. Dass man die verbleibende Hälfte hinunter zwingen muss, obwohl man vielleicht etwas ganz anderes trinken wollte ? Scheiß drauf. Hauptsache viel.

Not anymore! Wahre Genießer trinken ab jetzt nämlich Glüh-Gin - und der begeistert nicht nur bekennende Gin-Tiger, wetten? Warum jetzt alle Rum trinken wollen . Pickelfrei im Schlaf. Gesundheitstourismus ist der "Megamarkt der Zukunft".

Dabei ist Rum eine der facettenreichsten Spirituosen überhaupt. „Er kann klar, golden oder schwarz sein, leicht oder schwer, aus einem einzelnen Fass stammen oder ein Verschnitt aus Produkten vieler Länder sein“, erklärt Rum-Experte Dave Broom.

150 Marken

Diese Vielfalt wird zunehmend geschätzt. Wer dachte früher schon daran, seine Hausbar mit einem guten Rum zu bestücken und als Degistif zu genießen? Heute kann man auch in Österreich aus rund 150 verschiedenen Marken wählen, erzählt Jürgen Blum, der sich auf den Import hochwertigen Rums abseits von gängigen Marken spezialisiert hat.

Freilich genießt man diese hochwertigen Destillate aus Zuckerrohr, die  zum Teil mehrere Jahre in Eichenfässern lagern und so ihre unterschiedlichen Geschmacksnuancen   entwickeln, besser pur. Oder maximal auf Eis. Wobei wahre Connaisseurs sogar das ablehnen, da es den Geschmack verfälschen soll. Die sind in heimischen Bars allerdings noch eher selten anzutreffen, bemerkt Barkeeper Reinhard Poholec. Dort steht eher das Gesellige im Vordergrund, nicht sich mit einem Schwenker in der Hand über unterschiedlichste Geschmacksnuancen und Aromen auszutauschen.

Darum sollten Sie Prosecco nicht aus Plastikbechern trinken

  Darum sollten Sie Prosecco nicht aus Plastikbechern trinken Darum sollten Sie Prosecco nicht aus Plastikbechern trinkenTrinken Sie Ihren Sekt an Silvester auch immer aus dem Plastikbecher? Das werden Sie ab sofort nicht mehr machen, wenn Sie das gelesen haben

Und das wird keine plackerei Wir schaffen zusammen 7 tage lang Ja schaffen zusammen nicht allein (und das wird keine plackerei Wir schaffen zusammen 7 tage lang Ja schaffen zusammen nicht allein). Jetzt müssen wir streiken, keiner weiß wie lang, ja für ein leben ohne zwang

Warum sind ich und meine ganze Generation so depressiv? auf dein EKG bevor dein Herz stoppt Und denkst: „Aufn dickes Steak hätt' ich trotzdem jetzt Bock!“ Erzeugnissen Weil sie nicht wussten, was diese scheiß Drogen bedeuteten Das dritte Drittel hängt perspektivlos rum auf deutschen

Mehr Nachfrage

Auf der Suche nach neuen Geschmäckern wird aber auch hochwertiger Rum stärker nachgefragt. „Es ist sicher eine spannende Spirituose. Aber  Cognac, bei dem das Herstellungsgebiet viel kleiner ist, ist eine ebenso vielfältige Spirituose.“ Im Mixing-Bereich sieht auch er Rum  oft  missverstanden – obwohl unerlässlicher Bestandteil jeder Barausstattung.

Apropos: In der britischen Marine gehörte die tägliche Portion Rum  ab dem 18. Jahrhundert zur täglichen Verpflegung der in der Karibik stationierten Matrosen.  Im Gegensatz zu Wasser war der Alkohol keimfrei. Später wurde er im Verhältnis 1:4 mit Wasser gemischt und gegen Skorbut mit Limettensaft und Zucker für den Geschmack versetzt. Erst 1970 wurde die Tradition dieses Royal Navy Rum abgeschafft.

Aufwendige Produktion

Schon dieser Rum war wohl kaum mit dem hierzulande beliebten „Inländer-Rum“ vergleichbar. „Rum herzustellen ist sehr aufwendig“, sagt Blum. Vereinfacht gesagt wird Melasse (aus der Rohrzuckerherstellung) mit Wasser und anderen Zutaten (etwa frühere Brennrückstände) zu Maische verarbeitet, mit Hefe vergoren und destilliert. Danach lagert der frische – weiße – Rum  in Fässern oder Edelstahlstanks. In Kuba muss Rum etwa mindestens zwei Jahre im Fass bleiben. Manche besondere, schwere Sorten lagern sogar mehr als 20 Jahre im Fass (Rum hors d’age). Dabei nehmen sie Geschmacksstoffe und eine bräunliche Färbung an. Doch Vorsicht:  Manche Produzenten helfen durchaus nach.

Leber entgiften und dabei Bauchfett verlieren

  Leber entgiften und dabei Bauchfett verlieren Die Leber ist die Reinigungszentrale des Körpers. Doch manchmal braucht auch sie eine Pause. Wie Sie ihr diese gönnen und welchen tollen Effekt das für Ihre Figur hat, verraten wir Ihnen hier Die Leber ist die Reinigungszentrale des Körpers. Doch manchmal braucht auch sie eine Pause.

Schön, dass Du nicht einfach mitläufst, sondern Dir Gedanken machst. Wie bei fast allem im Leben gilt: Konsumiere nur in Maßen! Und mit 15 muss man noch nicht anfangen, wenn überhaupt. Und BEtrinken ist ohnehin verkehrt. Mal ein Glas unter Freunden, okay. Es imponiert, wenn jemand "Nein" sagen kann.

Bananas, bis das Ränzle spannt Ich wollte immer mal nach Barbados Doch bis Ostfriesland komm' ich bloß Statt Rum zu trinken , häng' ich halt rum Im Friesennerz auf Vier nasskalte Wochen, wir sind klamm und steif Der Wille gebrochen, total urlaubsreif "Ein prächtiger Sommer!", gluckst die Wirtin

Viele Stile

Blum erklärt, dass sich  durch die Kolonialzeit verschiedene Stile in den meist karibischen Herstellerländern entwickelt haben: „Das sind unterschiedliche Geschmäcker, die durch die Reifung im Fass entstehen.“  Rum gibt es in britischem, spanischem oder französischem Stil.  Die meisten sind heute Verschnitte verschiedener Fässer, Länder oder Stile. Wie sie einen harmonischen Geschmack ergeben, obliegt den sogenannten Blendern (engl. für Mischer) der großen Herstellerfirmen. Doch  deren komplizierte Wissenschaft  ist eine andere Geschichte.

Buchtipp: Dave Broom, How to drink Rum. Vom Mixen und Trinken, Verlag Hallwag, 20,60 €

Franz Brandl, Cocktails. Über 1000 Drinks mit und ohne Alkohol, Südwest-Verlag, 20,60 €. (Neuauflage des Standardwerks ab 23. 4. 2018 erhältlich)

Die verschiedenen Geschmacksnoten lassen sich gut kombinieren.

In Österreich oblag im 19. Jahrhundert der Import von Rum   den Teehändlern.  Beide Produkte waren im gehobenen Preissegment angesiedelt. Im Gegensatz zum österreichischen „Inländer-Rum“, der ursprünglich aus Ermangelung von Zuckerrohr  aus  Ethylalkohol, Zucker und Farbe hergestellt wurde. Heute muss der  Alkohol auf Zuckerrohr zurückgehen.

Neu interpretiert

Heute wird die Kombination Tee und Rum neu interpretiert, etwa bei Demmers Teehaus in Wien. „Hochwertige Tees und Qualitäts-Rumsorten ergeben erlesene Kombinationen“, schwärmt Andrew Demmer. Schon beim Geruch zeige sich das. Besonders, wenn man spezielle, dünnwandige  „Nosing-Gläser“ verwendet, die   Cognac-Gläsern ähneln.

Rum-Experte Blum ergänzt: „Aromen bestimmter Rumsorten passen jeweils besonders gut zu speziellen Schwarz-, Kräuter-  oder Roiboos-Tees.“ Das zarte Aroma von Grüntees wird hingegen vom Rum „erschlagen“.  Wichtig ist nur die Reihenfolge beim Trinken: Zuerst ein Schluck Rum, dann ein Schluck Tee – und die unterschiedlichen Geschmacksnoten auf- und miteinander wirken lassen. Tee in den Rum zu schütten, zerstöre man damit das feine Aroma des Tees, warnt Andrew Demmer.

Das passiert, wenn Sie morgens Wasser auf leeren Magen trinken .
Das passiert, wenn Sie morgens Wasser auf leeren Magen trinken © Bereitgestellt von Freundin Verlag GmbH Das geschieht, wenn Sie Wasser auf nüchternen Magen trinken Dass ausreichend Flüssigkeit wichtig für unseren Körper ist, hören wir ja immer wieder. Was aber geschieht, wenn Wasser direkt nach dem Aufstehen getrunken wird? Wir verraten es IhnenDer Körper wird entgiftetNachts erholt sich unser Körper und sorgt dafür, dass Giftstoffe abgebaut werden. Wenn Sie morgens W , helfen Sie Ihrem Körper dabei, die schädlichen Stoffe förmlich herauszuspülen.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!