Kochen & Genuss Zehn persische Rezepte, die Sie probieren müssen

16:36  09 november  2017
16:36  09 november  2017 Quelle:   gu.de

Schinken-Omelette (Low Carb)

  Schinken-Omelette (Low Carb) Einfach, schnell, fein: Mit den passenden Rezeptideen und saisonalen Zutaten gelingen simple und köstliche Alltagsgerichte.

© GU / Julia Hoersch Zehn persische Rezepte , die Sie probieren müssen . Zutaten für 8 Stücke: 1 Nashi-Birne, 65 g Mandeln, 2 Eier, 100 g Zucker, 1 Pck. Die Seele der persischen Küche. © GU Zehn persische Rezepte , die Sie probieren müssen . Auf den Geschmack gekommen?

2 Granatapfel- Rezepte , die Sie probieren müssen . Darum sollten Sie jeden Tag 3 Bananen essen. Aufgepasst: Diese beiden Tricks machen Ihre Pasta so viel besser!

Zehn persische Rezepte, die Sie probieren müssen © GU / Julia Hoersch Zehn persische Rezepte, die Sie probieren müssen

Lust auf orientalische Küche? Wir verraten Ihnen zehn persische Original-Rezepte, die sich ganz einfach in der heimischen Küche nachkochen lassen. Diese orientalischen Gerichte machen ruck, zuck satt und glücklich! Tauchen Sie ein in die köstliche, kulinarische Welt des Orients und erleben Sie mit Fladenbrot, Nashi-Gewürz-Kuchen, Dattel-Omelett oder Safraneis authentischen Geschmack.

1. Geschmortes Hähnchen (GHORME MORGH)

Zehn persische Rezepte, die Sie probieren müssen © GU / Julia Hoersch Zehn persische Rezepte, die Sie probieren müssen

Zutaten für 4 Personen:

4 Hähnchenschenkel (1 kg), 4 Zwiebeln (350 g), 2 TL gemahlene Kurkuma, 1 rote, lange Chilischote, Meersalz, 20 g Butterschmalz

Teigwarensalat caprese

  Teigwarensalat caprese Knackige Vielfalt: Salatvariationen -  von leicht bis reichhaltig - mit frischen, saisona-len Zutaten gibt es das ganze Jahr.

10 Kichererbsen- Rezepte , die Sie probieren müssen . Die besten Rezepte mit Kichererbsen. Kichererbsen aus der Dose können Sie blitzschnell verwenden – Deckel auf, Flüssigkeit abgießen, abspülen und fertig.

Wenn Sie einen Dolmetscher, Übersetzer oder Sachverständigen für Persisch brauchen, dann sind Sie hier bei uns richtig. Persisch §D/ Ü . Bayerstraße 13 / III 80335 München. kamran@khaliji.de www.khaliji.de.

Die Zwiebeln schälen, halbieren und in breite Scheiben schneiden. Diese in eine tiefe Pfanne legen, Kurkuma untermischen. Die Chilischote längs halbieren, Stielansatz und Kerne entfernen, die Hälften waschen und fein hacken, zu den Kurkuma­Zwiebeln geben. Von den Hähnchenschenkeln die Haut abziehen, die Schenkel im Gelenk teilen und auf den Zwiebelscheiben verteilen. Mit ca. 3 TL Salz würzen, 50 ml Wasser zugießen, bei hoher Hitze zugedeckt aufkochen und alles zusammen 10 Min. kochen lassen. Dann die Hitze zurückschalten und das Gericht zugedeckt weitere 30 Min. köcheln lassen. Gelegentlich umrühren. Anschließend die Hitze wieder höher stellen, Butterschmalz dazugeben und die Hähnchenstücke ohne Deckel in ca. 5 Min. scharf anbraten. Dabei immer wieder umrühren, damit nichts am Pfannenboden haften bleibt. Das Schmorhähnchen heiß servieren.

Spaghetti mit Sesam-Spinat

  Spaghetti mit Sesam-Spinat Einfach, schnell, fein: Mit den passenden Rezeptideen und saisonalen Zutaten gelingen simple und köstliche Alltagsgerichte.

Kürbis- Rezepte : Diese Rezepte mit Kürbis müssen Sie probieren ! Kürbis kaufen: So finden Sie den besten. Kürbis-Sorten gibt es viele, ungefähr 800. Welche davon Sie kaufen, hängt ganz davon ab, was sie zu Hause mit ihm anstellen wollen.

2 Teelöffel Palmzucker (gibt es im gut sortierten Asialaden als Pulver im Beutel, ansonsten muss man mörsern – wenn man keinen gut Die Zutaten kann man alle nach Geschmack variieren, das Rezept ist gewissermaßen nur ein Vorschlag und kann ganz nach Gusto abgewandelt werden. Probieren .

Zubereitungszeit: 15 Min., Kochzeit: 40 Min

2. Mandel-Reis-Pudding (HARIREH BADUM)

Zehn persische Rezepte, die Sie probieren müssen © GU / Julia Hoersch Zehn persische Rezepte, die Sie probieren müssen

Zutaten für 4 Personen:

20 g Reismehl, 30 g gemahlene Mandeln, 30 g Puderzucker, 400 ml Milch, 1 EL Rosenwasser (orientalischer Lebensmittelladen), 1 TL gemahlener Kardamom, 3 EL Pistazienkerne, Mörser

Alle Zutaten – außer den Pistazien – in einen Topf geben, aufkochen und bei mittlerer Hitze unter häufigem Umrühren 15 Min. kochen lassen. Die Masse wird dabei immer dickflüssiger, daher muss sie in den letzten 5 Min. ständig umgerührt werden. Nach 15 Min. Garzeit, den Herd ausschalten, den Pudding im Topf auf dem Herd noch weitere 2 Min. bei Resthitze umrühren. Anschließend den Topf vom Herd nehmen und den Mandel-Reis-Pudding sofort in vier Dessertschalen füllen. Die Pistazienkerne in einem Mörser zermahlen und jede Puddingportion mit Pistazienpulver garnieren, ca. 15 Min. abkühlen lassen und bis zum Servieren für ca. 40 Min. in den Kühlschrank stellen.

Kürbisgewürz selbst machen: So geht’s

  Kürbisgewürz selbst machen: So geht’s Dieses Rezept passt immer und überall und kann auch noch lange nach dem Herbst jede Mahlzeit versüßen.Dieses Rezept passt immer und überall und kann auch noch lange nach dem Herbst jede Mahlzeit versüßen

Russia Beyond verrät Ihnen das Rezept . Kneten Sie den Teig von Hand oder mit einem Mixer, bis er vollständig weich und elastisch ist. Die Prozedur sollte dabei nicht länger als zehn Minuten dauern.

Probieren Sie unbedingt diesen leckeren Couscous-Salat. mehr. Natürlich Nadine Basenfasten: So funktioniert der Detox-Ansatz ohne Hunger. Sie wollen detoxen, dabei aber nicht immer hungrig sein müssen ?

Zubereitungszeit: 30 Min., Kühlzeit: 1 Std.

3. Marinierte Oliven mit Granatapfelmark (ZEYTOUN PARWARDEH)

Zehn persische Rezepte, die Sie probieren müssen © GU / Julia Hoersch Zehn persische Rezepte, die Sie probieren müssen

Zutaten 1 großes Glas:

1 Glas grüne Oliven in Lake (170 g Abtropfgewicht), 1 Glas schwarze Oliven in Lake (170 g Abtropfgewicht), 3 Knoblauchzehen, 1 lange rote Chilischote, 1 Bund Petersilie (10 g), 75 g Walnusskerne, 1 geh. TL Granatapfelmark (orientalischer Lebensmittelladen), 5 EL Olivenöl, Meersalz, ½ TL edelsüßes Paprikapulver, 1 großes Schraubdeckelglas (450 ml Inhalt)

Die Oliven auf einem Sieb abtropfen lassen und in eine Schüssel geben. Knoblauch schälen und dazupressen, die Chilischote putzen, waschen und sehr klein schneiden. Petersilie waschen, trockenschütteln, die Blätter grob hacken. Die Walnusskerne fein hacken bzw. grob zerstoßen. Chili, Petersilie und Nüsse zu den Oliven geben. Auch das Granatapfelmark, Olivenöl, 2 Msp. Salz und das Paprikpulver hinzufügen. Alles gut vermischen, in das Schraubglas füllen, dieses fest verschließen und ein mindestens 4 Std. im Kühlschrank ziehen lassen. Die Oliven als Vorspeise oder auch als Beigabe zu einem Hauptgericht servieren. Sie halten sich im Kühlschrank ca. 1 Woche.

Kartoffel-Rahmsuppe mit gebratenen Steinpilzen

  Kartoffel-Rahmsuppe mit gebratenen Steinpilzen Löffel für Löffel ein Genuss. Eine selbst gemachte Suppe verfeinert mit Schweizer Rahm oder Crème fraîche schmeckt immer.

Abnehmen ohne hungern Mit der KFZ-Diät schaffen Sie sechs Kilo in zehn Wochen. Probieren Sie doch mal den marokkanischen Couscous-Salat mit Zitronenjoghurt. Gemüse. Salat. Sie suchen noch ein paar sommerliche Low-Carb- Rezepte ?

Während die Ersteren nicht mehr wissen, welche Delikatessen sie noch probieren könnten, sparen die anderen jeden Rubel und ernähren sich hauptsächlich mit Kohlenhydraten (Brot, Nudeln, Getreidekörner). Ähnliche Rezepte : Russische Essgewohnheiten: Teil II.

Zubereitungszeit: 15 Min., Marinierzeit: 4 Std.

4. Omelett auf persische Art (OMLETTE)

Zehn persische Rezepte, die Sie probieren müssen © GU / Julia Hoersch Zehn persische Rezepte, die Sie probieren müssen

Zutaten für 4 Personen:

2 Zwiebeln (100 g), 3 Tomaten (250 g), 1 lange grüne Paprika (orientalischer Lebensmittelladen), 2 EL Öl, 1 TL gemahlene Kurkuma, 20 g Butter, Meersalz, 3 Eier, Brot nach Wahl

Die Zwiebeln schälen und klein würfeln. Die Tomaten waschen, halbieren und den Stielansatz entfernen. Die Hälften klein würfeln. Paprika waschen, halbieren, putzen und sehr fein würfeln. In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Zwiebelwürfel darin goldbraun anbraten. Kurkuma zugeben und mitanschwitzen. Tomatenstücke zugeben und 3 Minuten mitschwitzen, bis sie weich sind. Die Paprikawürfel zugeben und 5 Min. anschwitzen. Die Butter und 1 TL Salz in die Pfanne geben, untermengen. Die Eier in die Pfanne aufschlagen und alles gut vermischen. Das Omelett einige Minuten bei schwacher bis mittlerer Hitze stocken lassen, bis die Eier gar sind, dann heiß zu Brot nach Wahl servieren.

Zubereitungszeit: 25 Min.

5. Fladenbrot (NUN BARBARI)

Zehn persische Rezepte, die Sie probieren müssen © GU / Julia Hoersch Zehn persische Rezepte, die Sie probieren müssen

Zutaten für 3 Fladenbrote:

70 g Mehl, 1 TL Meersalz, 20 g Zucker, 100 ml Milch, 1 Würfel frische Hefe (42 g), 1 Ei, 2 EL Sesam, 2 EL Schwarzkümmel, Olivenöl zum Bestreichen, Mehl für die Arbeitsfläche

Omeletten

  Omeletten Bewährtes kommt nie aus dem Trend: Gelingsichere Klassiker-Rezepte begeistern Jung und Alt immer wieder aufs Neue.

Herausgekommen sind zehn wunderbar moderne Teller quer durch die deutschen Regionen. Probieren Sie unsere leckeren Rezepte aus der Blitz-Küche! Ordentlich Kirschwasser muss rein, sonst schmeckt' s zu zahm.

Rezepte . Will man bestimmte Sinne schärfen, muss man manchmal andere ausschalten. Wenn es Ihnen schwerfällt, sich beim Sex auf Sie selbst zu konzentrieren, probieren Sie , wie es Ihre Empfindungen verändert, wenn Sie eine Augenbinde tragen.

In einer Schüssel Mehl, Salz, Zucker und Milch vermischen. In einer kleinen Schüssel die Hefe zerbröckeln, 120 ml lauwarmes Wasser zugießen und die Hefe darin auflösen, dann zum Teig geben. Alles mit den Händen zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten. Diesen zur Kugel formen, die Oberfläche mit Olivenöl bestreichen und den Teig zugedeckt an einem (zimmer­)warmen Ort 1 Std. ruhen lassen. Anschließend den Backofen auf 250° vorheizen. Den Teig in 3 gleich große Portionen teilen, auf eine bemehlte Arbeitsfläche jede Portion mit einem Nudelholz in ovaler Form dünn (auf ca. 30 × 10 cm) ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit den Fingern nach Belieben längs zwei bis drei Furchen in die Fladen drücken. Das Ei in einer Tasse verquirlen, den Teig damit bestreichen, mit Sesam und Schwarzkümmel bestreuen. Die Brote im heißen Ofen (Mitte) ca. 10 Min. backen, bis sie sich aufblähen. Das Blech aus dem Ofen nehmen, die Brote mit einem Tuch abgedeckt abkühlen lassen.

Zubereitungszeit: 15 Min., Gehzeit: 1 Std., Backzeit: 10 Min.

6. Nashi-Gewürz-Kuchen (CAKE GOLABI)

Zehn persische Rezepte, die Sie probieren müssen © GU / Julia Hoersch Zehn persische Rezepte, die Sie probieren müssen

Zutaten für 8 Stücke:

1 Nashi-Birne, 65 g Mandeln, 2 Eier, 100 g Zucker, 1 Pck. Vanillezucker, 170 g Weizenvollkornmehl, 100 g Joghurt, 15 g Backpulver, 90 g zimmerwarme Butter, 120 ml Milch, 2 TL Semmelbrösel, 1 geh. TL Zimtpulver, 1 geh. TL Lebkuchengewürz, 1 TL gemahlener Kardamom, 1 Msp. gemahlene Muskatnuss, Springform (24 cm Ø), Öl für die Backform, 1 Holzspieß

Nashi-Birne waschen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Die Birnenviertel in kleine Stücke schneiden und zur Seite stellen. Die Mandeln hacken. Den Backofen auf 150° (Umluft) vorheizen. Eier, Zucker und Vanillezucker mit den Rührbesen eines Handrührgeräts verrühren. Mehl, Joghurt, Backpulver, Butter, Milch, Semmelbrösel und die Gewürze dazugeben und alles gut vermischen. Anschließend Birnen und Mandeln hinzufügen und untermischen. Die Backform mit Öl ausfetten und den Teig einfüllen. Den Kuchen in den heißen Ofen (Mitte) schieben und ca. 35 Min. backen. Mit dem Holzspieß in den Teig einstechen und, falls noch Teigmasse anhängt, den Kuchen noch ein paar Minuten länger backen. Dann den Kuchen aus dem Ofen nehmen und vor dem Lösen aus der Form ca. 20 Min. abkühlen lassen.

Rezept: Kichererbsen-Couscous: So lecker und ein echter Fitmacher

  Rezept: Kichererbsen-Couscous: So lecker und ein echter Fitmacher Ein Vierklang aus Kürbis, Kicherebsen, Spinat und Couscous – einfach nur lecker. Noch dazu vegan, schnell zubereitet und voller gesunder Fitmacher. Zutaten für 2 Personen:500g Hokkaido-Kürbis1 Zwiebel150g Spinat1 EL Olivenöl 2 Tomaten 4 getrocknete Aprikosen5 Körner Piment ( zerstoßen)1 Prise Zimt0,5 TL Harissa (scharfe Würzpaste)1 Messerspitze Kurkuma 125g gegarte Kichererbsen (Dose) 0,5 Bund glatte Petersilie 75g Instant-Couscous Salz, schwarzer PfefferZubereitung:Den Kürbis waschen, trockenreiben und in ca. 2 cm breite Spalten schneiden. Die Kerne entfernen und dann die Spalten in 2 cm breite Stücke schneiden.

Zubereitungszeit: 25 Min., Backzeit: 35 Min., Abkühlzeit: 20 Min.

7. Reis mit Kräutern (SABZI'POLO)

Zehn persische Rezepte, die Sie probieren müssen © GU / Julia Hoersch Zehn persische Rezepte, die Sie probieren müssen

Zutaten für 4 Personen:

500 g Basmati-Reis, 1 Bund Petersilie (30 g), 2 Bund Dill (20 g), 4 Frühlingszwiebeln, ½ Spitzkohl (120 g), Meersalz, Pfeffer, 140 g Butterschmalz, 2 EL Öl, antihaftbeschichteter Topf

Petersilie und Dill waschen und trockenschütteln. Von der Petersilie die dicken Stiele entfernen, Dillblättchen abzupfen. Die Frühlingszwiebel waschen, putzen und die dunkelgrünen Blätter entfernen. Den Spitzkohl waschen, putzen und trockentupfen. Alles sehr fein hacken. Den Reis kurz in einem Sieb waschen, in den beschichteten Topf geben. 1,2 l Wasser, 2 gehäufte TL Salz, 2 TL Pfeffer, fein gehackte Kräuter und Gemüse sowie das Butterschmalz zufügen. Alles offen bei hoher Hitze zum Kochen bringen, nach 5 Min. Garzeit sanft mischen, den Topfdeckel in ein sauberes Geschirrtuch wickeln und auf den Topf legen. Den Reis bei mittlerer Hitze in ca. 25 Min. gar kochen. 2 EL Öl an der Topfinnenwand einfließen lassen und den Reis noch 2 Min. bei hoher Hitze garen. Jetzt bildet sich unten die appetitliche Kruste. Zum Servieren den Deckel vom Topf nehmen, einen großen Teller umgedreht auf den Topf legen, die Topfgriffe mit dem Teller zusammen festhalten und den Kräuterreis auf den Teller stürzen.

Zubereitungszeit: 35 Min., Garzeit: 30 Min.

8. Dattel-Omelett (OMLETTE KHORMA)

Zehn persische Rezepte, die Sie probieren müssen © GU / Julia Hoersch Zehn persische Rezepte, die Sie probieren müssen

Zutaten für 4 Personen:

50 g Walnusskerne, 150 g frische Datteln (orientalischer Lebensmittelladen), 4 Eier, Meersalz, Pfeffer, 1 TL Zimtpulver, ½ TL gemahlener Kardamom, 1 Prise Muskatnuss, 6 EL Öl

Die Walnusskerne grob hacken, Datteln entkernen und das Fruchtfleisch in kleine Stücke schneiden. Die Eier in eine Schüssel aufschlagen, mit 1 TL Salz, 1 Msp. Pfeffer und den restlichen Gewürzen mit dem Schneebesen verquirlen, mit den Walnüssen und den Datteln mischen. In einer tiefen Pfanne das Öl bei mittlerer Hitze erhitzen. Die Eiermischung schnell aber vorsichtig in die Pfanne gießen und das Omelett zugedeckt ca. 8 Min. garen. Danach den Deckel abnehmen und das Omelett mit dem Pfannenwender wie einen Kuchen in 8 Stücke schneiden. Diese wenden, und auch auf der anderen Seite – jetzt offen – anbraten. Nach 4 Min. das Omelett aus der Pfanne nehmen und zum Entfernen kurz auf einen mit Küchenpapier belegten Teller legen, warm servieren.

Zubereitungszeit: 35 Min.

9. Marinierter Schafskäse (PANIR ZIR'KHAKI)

Zehn persische Rezepte, die Sie probieren müssen © GU / Julia Hoersch Zehn persische Rezepte, die Sie probieren müssen

Zutaten für 4 Personen:

100 g Schafskäse in Lake (Feta), 50 g Walnusskerne, 6 Stängel Petersilie, 3 Stängel Bohnenkraut, 3 Stängel Estragon, 1 EL Schwarzkümmel, Meersalz, Pfeffer, 1 EL Olivenöl

Den Schafskäse mit den Fingern in einer Schüssel zerbröseln. Die Walnüsse hacken. Die Kräuter waschen, trockenschütteln, die Blätter abzupfen und fein hacken. Die Kräuter mit den Walnüssen zum Schafskäse geben und alles vermischen. Den Käse mit 2 Prisen Salz und 1 TL Pfeffer würzen, das Olivenöl dazugeben und alles nochmals gut vermischen. Den Käse vor dem Servieren 1 Tag im Kühlschrank durchziehen lassen.

Zubereitungszeit: 10 Min., Marinierzeit: 24 Std.

10. Safraneis (BASTANI SAFRANI)

Zehn persische Rezepte, die Sie probieren müssen © GU / Julia Hoersch Zehn persische Rezepte, die Sie probieren müssen

Zutaten für 4 Personen:

100 g Gelierzucker (2:1), 200 ml Milch (3,8 % Fett), 200 g Sahne, 15 g Instant-Getränkepulver mit Saleparoma (orientalischer Lebensmittelladen), 3 EL Rosenwasser (orientalischer Lebensmittelladen), 2 Msp. gemahlener Safran, Eismaschine (ggf. mit tiefgekühltem Behälter), 3 EL gehackte Pistazien

Den Gelierzucker in eine Pfanne geben und bei mittlerer Hitze ca. 10 Min. unter ständigem Rühren erhitzen, ohne dass er bräunt. Parallel dazu Milch, Sahne und Instant-Getränkepulver in einem Topf bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren in 5–8 Min. erhitzen. Das Rosenwasser und den erhitzten Zucker zur Milch geben und weitere 2 Min. auf dem Herd umrühren, bis der Zucker vollständig aufgelöst ist. Den Safran einrühren, den Topf vom Herd nehmen, 15 Min. stehen lassen, dann zum weiteren Abkühlen für ca. 45 Min. in den Kühlschrank stellen. Anschließend die Masse in die Eismaschine gießen und in 20–30 Min. tiefkühlen (je nach Modell), bis sie cremig und fest wird. Das fertige Eis in Schälchen portionieren und mit Pistazien garniert servieren.

Vorbereitungszeit: 35 Min., Kühl­ und Gefrierzeit: 1 Std. 30 Min.

Die Seele der persischen Küche

Zehn persische Rezepte, die Sie probieren müssen © GU Zehn persische Rezepte, die Sie probieren müssen

Auf den Geschmack gekommen? Im GU-Kochbuch „Jaan“ sorgt die Autorin für kulinarische Völkerverständigung.

Rezept: Kichererbsen-Couscous: So lecker und ein echter Fitmacher .
Ein Vierklang aus Kürbis, Kicherebsen, Spinat und Couscous – einfach nur lecker. Noch dazu vegan, schnell zubereitet und voller gesunder Fitmacher. Zutaten für 2 Personen:500g Hokkaido-Kürbis1 Zwiebel150g Spinat1 EL Olivenöl 2 Tomaten 4 getrocknete Aprikosen5 Körner Piment ( zerstoßen)1 Prise Zimt0,5 TL Harissa (scharfe Würzpaste)1 Messerspitze Kurkuma 125g gegarte Kichererbsen (Dose) 0,5 Bund glatte Petersilie 75g Instant-Couscous Salz, schwarzer PfefferZubereitung:Den Kürbis waschen, trockenreiben und in ca. 2 cm breite Spalten schneiden. Die Kerne entfernen und dann die Spalten in 2 cm breite Stücke schneiden.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!