Gesundheit Schock für Tee-Liebhaber: Krebsgefahr im Teebeutel: Diese Marken sind betroffen

16:52  12 februar  2018
16:52  12 februar  2018 Quelle:   bunte.de

Brustkrebs bei Männern: Er dachte er hätte einen Fettknubbel in der Brust - doch es war Krebs

  Brustkrebs bei Männern: Er dachte er hätte einen Fettknubbel in der Brust - doch es war Krebs Beim Thema Brustkrebs denkst du bestimmt, dass nur Frauen davon betroffen wären. Weit gefehlt, denn immer mehr Männer werden auch Opfer dieser heimtückischen Krankheit. Die Zahl der Erkrankungen steigtDie Diagnose war ein wahrer Schock. Ein 73-jährige alter Mann hat Brustkrebs, eine Erkrankung von der viele Frauen, egal welchen Alters, betroffen sind. Auch bei Männern ist die Tendenz steigend. Derzeit gibt es allein in Deutschland 600 diagnostizierte Fälle. Dies beginnt oft ganz harmlos. Auch bei dem 73-jährigen war es zuerst nur ein Fettknubbel auf seiner Brust, den er im Jahr 2016 im Schwimmbad entdeckte, wie "bild.

Typisch britisch! Wie ihr im Video unten sehen könnt, sind auch Kate und William große Tee - Liebhaber . VIDEO ABSPIELEN © Kungahuset.se/Raphael Stecksén/Royal Court; BUNTE.de.

Schock für Tee - Liebhaber Krebsgefahr im Teebeutel : Diese Marken sind betroffen . Tim Lobinger Er weiß: „Der zweite Krebs ist schwerer zu besiegen“.

Tee: Schock für Tee-Liebhaber: Krebsgefahr im Teebeutel: Diese Marken sind betroffen © Bereitgestellt von BUNTE.de Schock für Tee-Liebhaber: Krebsgefahr im Teebeutel: Diese Marken sind betroffen

Ein Start in den Tag ohne eine Tasse Tee? Für viele Menschen undenkbar. Doch von manchen Sorten solltet ihr die Finger lassen – aus gesundheitlichen Gründen.

Nicht nur zum Start in den Tag gehört für viele Menschen die ein oder andere Tasse Tee einfach dazu. Doch von einigen Kräutertee-Mischungen aus dem Supermarkt solltet ihr besser die Finger lassen:

Wie das NDR-Verbrauchermagazin „Markt“ in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, wurden in einigen Tees Pflanzengifte nachgewiesen. Diese sogenannten Pyrrolizidinalkaloide (PA) können zu Leberschäden und im schlimmsten Fall zu Leberkrebs führen.

Gin o'clock: Diese Lippenpflege schmeckt nach Gin & Tonic

  Gin o'clock: Diese Lippenpflege schmeckt nach Gin & Tonic Gute Nachrichten für alle Gin & Tonic-Liebhaber: Den erfrischenden Drink mit Gurkenscheibe kann man jetzt nicht mehr nur am Bartresen schlürfen, sondern täglich auf den Lippen schmecken.

Schock für Tee - Liebhaber : Krebsgefahr im Teebeutel : Diese Marken sind betroffen . Ein Start in den Tag ohne eine Tasse Tee? Für viele Menschen undenkbar. Doch von manchen Sorten solltet ihr die Finger lassen – aus gesundheitlichen Gründen.

Schock für Tee - Liebhaber : Krebsgefahr im Teebeutel : Diese Marken sind betroffen . Ein Start in den Tag ohne eine Tasse Tee? Für viele Menschen undenkbar. Doch von manchen Sorten solltet ihr die Finger lassen – aus gesundheitlichen Gründen.

Manche Heißgetränke aus dem Beutel waren gar so stark verunreinigt, dass deren Genuss als gesundheitlich bedenklich eingestuft wurde. Folgende Kräutermischungen wurden für die Sendung im Labor unter die Lupe genommen:

Die PA-Werte im Rewe-Tee waren am höchsten


  • „Ja! Pfefferminztee“, von Rewe (49 Cent)
  • „Minze“ von Teekanne (1,99 Euro)
  • „Westminster Pfefferminze“ von Aldi (49 Cent)
  • „Kloster Kräuter Mischung“ von Edeka (99 Cent)
  • „Kräuter pur würzig frisch“ von Meßmer (1,99 Euro)
  • „Lord Nelson 6 Kräuter“, von Lidl (89 Cent)

Am schlechtesten schnitt der Tee von Rewe ab. Bei der Stichprobe wurden 0,67 Mikrogramm PA pro Tasse festgestellt.

Zum Vergleich: Laut einer Berechnung des Bundesamts für Risikobewertung (BfR) liegt die PA-Höchstaufnahmemenge für einen Erwachsenen bei 0,42 Mikrogramm – pro Tag! Auf Anfrage des NDR erklärte die Supermarktkette, dass bereits großräumige Maßnahmen zur Senkung des PA-Gehalts im Gange seien.

Logomania: Warum Logos gerade ein Comeback feiern

  Logomania: Warum Logos gerade ein Comeback feiern Logomania: Warum Logos gerade ein Comeback feiern 90er Jahre Nostalgie? Check. Instagram-freundlich? Check. Doch springen Luxusmarken vor allem auf den Logo-Trend auf, um ihre Preise in einer Welt zu rechtfertigen, in der sich die Verbraucher vorwiegend nach banaler Kleidung sehnen? Wir sind dem Trend auf den Grund gegangen.Die Botschaft für die nächste Saison ist klar: Logos sind gekommen, um zu bleiben! Wieder einmal sehen wir Markennamen plakativ und überall. Beispiele finden wir neben den großen Streetwear-Marken wie Fila und Levis auch bei den großen Designer-Marken.

Schock für Tee - Liebhaber Krebsgefahr im Teebeutel : Diese Marken sind betroffen . Vorsicht, Verletzungsgefahr! Rückruf bei Lidl: Dieser Blätterteig kann Metallteilchen enthalten.

Schock für Tee - Liebhaber : Krebsgefahr im Teebeutel : Diese Marken sind betroffen . Stammzellen: Rettung für die kranke Lunge.

Schon geringe Mengen können gefährlich sein

„Geringe Mengen können ausreichen, um Krebs zu verursachen“, zitiert das Magazin den Kieler Toxikologen Prof. Edmund Maser. Seine Forderung: Tees sollten grundsätzlich frei von Pflanzengiften sein. Die Gifte stammen aus dem Unkraut, das zwischen den für die Tees verwendeten Kräutern wächst.

Der Tee von Edeka liegt mit 0,36 Mikrogramm nur knapp unter der Höchstaufnahmemenge. Besser schnitten die Mischungen von Aldi (0,02 Mikrogram) und Meßmer (0,005 Mikrogram) ab.

Keine PA-Werte wurden in den untersuchten Tees von Teekanne und Lidl nachgewiesen. Ein gesetzlich festgelegter Höchst- bzw. Grenzwert existiert nicht.

Typisch britisch! Wie ihr im Video unten sehen könnt, sind auch Kate und William große Tee-Liebhaber. 

Ähnliche Artikel zum Thema:

Bye bye, Weihnachtsspeck!: Mit diesen Tees verlierst du Gewicht - und kannst 20% sparen!

Gabriella von Monaco: Teestunde im zuckersüßen Kleidchen – wer achtet da schon auf Manieren ...

Produkttest: Zauber-Getränk oder Geschmacks-Pleite: Ist das WIRKLICH der beste Kinder-Eistee überhaupt?

Neeeeiiiin!: Deutscher Spargel von einem Virus bedroht .
Neeeeiiiin!: Deutscher Spargel von einem Virus bedroht Eine Hiobsbotschaft für alle Spargel-Liebhaber: Alle Anbauregionen in Deutschland sind von einem Virus infiziertWenn es im Mai eines gibt, von dem die Deutschen nicht genug bekommen können, dann ist es Spargel. Doch es gibt schlechte Nachrichten: Die Lieblingsgemüsesorte der Deutschen ist bedroht - und zwar von einem Virus.Alle Regionen betroffenEin flächendeckendes Monitoring zeigt: Alle Anbauregionen in Deutschland sind infiziert. Egal ob Niedersachsen, Bayern, Brandenburg oder Nordrhein-Westfahlen.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!