Gesundheit Öko-Test: Diese Bananen-Sorten können Krebs erregen

14:00  05 januar  2018
14:00  05 januar  2018 Quelle:   GALA.de

Baby-Pflege: Ist Babypuder wirklich krebserregend?

  Baby-Pflege: Ist Babypuder wirklich krebserregend? Viele Eltern sorgen sich derzeit, wenn sie Babypuder verwenden. Anlass ist ein Urteil gegen den US-Pharmariesen „Johnson & Johnson“ mit der Rekordstrafe von 417 Millionen Dollar. Das Puder soll bei der Klägerin Krebs verursacht haben. Doch wie gefährlich ist Babypuder wirklich? Trotz des jüngsten Urteils im Sinne der Klägerin ist die Faktenlage nicht eindeutig. Während ältere Studien belegen, dass die im Babypuder enthaltenen Talkum-Partikel das Risiko einer Krebserkrankung signifikant erhöhen können, widersprechen neuere Untersuchungen diesen Erkenntnissen.

Achtung: Bereits registrierte Nutzer der alten Website www.springer-gup.de können sich auf den neuen Portalen mit ihrer E-Mail-Adresse und ihrem bekannten Passwort einloggen.

Diese Webseite ist nicht mehr aktiv. This website is not available anymore. Auf folgenden Seiten können Sie weitere Informationen zum Studium in Deutschland finden: To find more information about studying in Germany, please check these websites

Öko-Test hat herausgefunden, dass auch Chiquita Bananen Pestizidrückstände aufweisen. © Getty Images Öko-Test hat herausgefunden, dass auch Chiquita Bananen Pestizidrückstände aufweisen.

Viele bekannte Produkte enthalten Pestizide und wurden mit "mangelhaft" oder sogar "ungenügend" bewertet

Bananen sind absolute Superfoods und der perfekte Snack für Zwischendurch. Doch eine Untersuchung von Öko-Test hat jetzt gezeigt, dass das Obst alles andere als gesund sein kann. Bananen können Pestizidrückstände enthalten - und fast alle konventionellen Proben wiesen die Pestizide Imazalil und Bifenthrin nach. Beide stehen im Verdacht krebserregend zu sein.

Diese Sorten sind gefährlich

Vitamin B Power!: Schon gewusst? Bananenschale essen macht gesund und glücklich

  Vitamin B Power!: Schon gewusst? Bananenschale essen macht gesund und glücklich Dass die Banane eine wahre Vitaminbombe ist, ist kaum etwas Neues. Aber auch die Bananenschale hat so einiges zu bieten. Was genau, erfährst du hier. Bei vielen Früchten stecken die meisten Vitamine und Mineralien direkt unter oder sogar in der Schale und nicht im Fruchtfleisch. Die Banane gehört ebenfalls zu dieser Kategorie. Deshalb empfehlen Experten die Bananenschale gleich mit zu essen. Eine komische Vorstellung, denn hält man eine Banane in der Hand, lädt die Konsistenz und die leicht klebrige Oberfläche der Schale nicht gerade zum Reinbeißen ein.

Wir bedauern, diese Vakanz wurde bereits wieder geschlossen. Nous sommes désolés, cette annonce est périmée. Ci dispiace. Questa posto vacante è stato chiuso. We sincerely regret, this job vacancy has been closed.

Login E-Finance zu Hause am Bildschirm: In wenigen Schritten ins E-Finance einloggen.

Diese Rückstände sind hauptsächlich in der Schale der Bananen, können aber auch im Obst selbst enthalten sein. Bei vielen bekannten Produkten, die in den deutschen Supermärkte zu finden sind, hat Öko-Test eine sehr hohe Belastung festgestellt. Sie wurden mit "mangelhaft" oder "ungenügend" bewertet:

  • Bananen von Chiquita
  • „Hola Banana!“ aus dem Sortiment von Netto
  • Bananen von Rewe Beste Wahl
  • „Bonita“-Bananen, erhältlich bei Kaufland
  • „Bananen süß und samtig“, erhältlich bei Penny

Bio-Bananen schneiden besser ab

Bio-Bananen haben im Test generell besser abgeschnitten. Fast alle zeigen durchweg gute und vor allem unbedenkliche Ergebnisse. Folgende Produkte haben die Note "sehr gut" erhalten:

  • „BanaFair“-Bananen von Naturland
  • „Bio-Bananen One World“, erhältlich bei Aldi Süd
  • „BioBio“-Bananen aus dem Sortiment von Netto
  •  Bio-Bananen von Edeka
  • „K-Bio“-Bananen, erhältlich bei Kaufland

Grund für die hohen Rückstände ist der Schädlingsbefall auf Bananen-Plantaen. Um sie zu bekämpfen werden Pestizide aus Flugzeugen versprüht - und zwar auf Kosten der Verbraucher und Arbeiter auf den Plantagen.

Warum werden harte Kekse weich und weiche hart, wenn man sie liegen lässt? .
Besonders nach der Weihnachtszeit ist das Phänomen allseits bekannt: Die übergebliebenen Plätzchen schmecken nicht mehr. Die harten Sorten werden weich und das weiche Gebäck hart, aber warum ist das so? Zimtsterne, Elisenlebkuchen und Vanillekipferl sind in der Weihnachtszeit sehr beliebt. Doch kaum liegen sie ein paar Tage herum, werden sie teilweise ungenießbar. Der Grund ist der Feuchtigkeitsunterschied zwischen dem Gebäck und der Luft. Und der ist von Plätzchen zu Plätzchen unterschiedlich: Weiche Sorten enthalten mehr Feuchtigkeit als ihre Umgebung, bei harten ist es genau andersrum.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!